Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Schlacht der Identitäten

Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Schlacht der Identitäten

20 Thesen zum Rassismus – und wie wir ihm die Macht nehmen

dtv,

15 Minuten Lesezeit
3 Stunden gespart
6 Take-aways
Audio & Text

Was ist drin?

Woher Rassismus kommt, wie er funktioniert und wie wir ihn überwinden können.


Bewertung der Redaktion

8

Qualitäten

  • Augenöffner
  • Meinungsstark
  • Brisant

Rezension

In Deutschland bringt sich der Politologe und Publizist Hamed Abdel-Samad bereits seit Jahren in die Debatte über Rassismus, Identitätspolitik und Integration ein. Sein aktuelles Buch enthält scharfe Kritik an rassistischen, aber auch manchen linksliberalen und migrantischen Positionen. Außerdem ruft es dazu auf, dem Rassismus gemeinsam den Kampf anzusagen und sich für eine empathische, individualistische Gesellschaft einzusetzen. Ein provokanter und weitgespannter Beitrag zu einer zentralen gesellschaftspolitischen Debatte.

Zusammenfassung

Rassismus ist eine Art, mit Angst und Unsicherheit umzugehen. Es gibt ihn seit Urzeiten und in allen Menschengruppen.

Seit es Menschen gibt, gibt es Rassismus. Denn seit Urzeiten schließen sich Menschen im Überlebenskampf um knappe Ressourcen zu Gruppen zusammen – und grenzen sich damit von anderen ab. So hat die Menschheit gelernt, auf Fremdes misstrauisch und aggressiv zu reagieren. Eroberung, Ausbeutung und Unterdrückung kennzeichnen die Geschichte der menschlichen Interaktion. Bis heute konnten alle Kulturleistungen und Weiterentwicklungen nichts an diesem archaischen Angstsystem verändern: Die Angst vor dem Fremden steckt tief in uns Menschen drin. Solange Menschen sich und andere in Gruppen einteilen und Selbstvergewisserung nur durch Abgrenzung erhalten, wird es Rassismus geben. Doch obwohl das rassistische Angstsystem eine uralte Prägung ist: In Stein gemeißelt ist es nicht. Der Mensch kann sein Verhalten reflektieren und ändern.

Die Erkenntnis, dass Rassismus auf Angstgefühlen beruht, ist wichtig. Denn oft wird Rassismus nur als ein Unterdrückungsinstrument gesehen, mit dem der Starke den Schwachen knechtet. Doch eigentlich ist Rassismus ein...

Über den Autor

Hamed Abdel-Samad ist Politikwissenschaftler, Publizist und Autor.


Kommentar abgeben