Zusammenfassung von Was Frauen wollen

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Was Frauen wollen Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

6

Qualitäten

  • Überblick
  • Unterhaltsam

Rezension

Sie machen mehr als die Hälfte der Bevölkerung aus und treffen einen noch größeren Teil aller Kaufentscheidungen: Frauen. Seltsam, dass Produktentwickler, Serviceanbieter und Marketingspezialisten nicht besser auf weibliche Bedürfnisse eingehen, findet der amerikanische „Konsumentenpapst“ Paco Underhill. Vier Faktoren bestimmen seiner Meinung nach den Erfolg, den man als Verkäufer bei Frauen hat: Sauberkeit, Kontrolle, Sicherheit und Rücksichtnahme. Achtung allerdings: Wer Tipps für das tägliche Geschäft mit wählerischen Kundinnen erwartet, die eins zu eins umsetzbar sind, greift hier zum falschen Buch. Von einem sachlichen Businessratgeber ist Underhills Bestseller nämlich weit entfernt. Er hat vielmehr das große Ganze im Blick, den gesellschaftlichen und damit auch den wirtschaftlichen Wandel, den die weibliche Kundschaft vorantreibt. Manche seiner Umwege hätte sich der New York Times-Autor sparen können, etwa das Kapitel über das Verhältnis von Frauen zu ihrer Körperbehaarung oder die Ausführungen zu seinen Reisen quer durch die USA. Doch selbst diese Passagen haben immerhin Unterhaltungswert, findet getAbstract und empfiehlt das Buch Werbetreibenden und Geschäftsinhabern, die sich in das Wesen der Shopperin amerikanischer Prägung hineinlesen möchten.

Über den Autor

Paco Underhill gilt als Experte für Konsumtrends. Unternehmen wie Starbucks, McDonald’s, Adidas und Nokia zählen zu den Kunden seines Forschungs- und Beratungsunternehmens Envirosell. Sein Buch Why We Buy ist ein Klassiker der Konsumentenforschung.

 

Zusammenfassung

Was Frauen wichtig ist

Frauen sind gar nicht so kompliziert. Vier Dinge sind es, auf die sie besonderen Wert legen: Sauberkeit, Kontrolle, Sicherheit und Rücksichtnahme. Das sollten die Manager, die für Hotels, Einkaufszentren und Boutiquen verantwortlich sind, beherzigen – Frauen würden dort bestimmt mehr Geld ausgeben, wenn auf man auf ihre Wünsche eingehen würde. Aber es geht nicht nur um Konsumgüterartikel. Auch wer z. B. ein Haus verkaufen will, muss sich nach den Frauen richten. Denn sie sind es, die das Leben ihrer Familien organisieren. Sie wollen eine Küche, von der aus sie die spielenden Kinder im Blick haben, oder zwei Badezimmer – eins für Eltern und eins für die Kinder –, die durch eine Tür miteinander verbunden sind.

Als Küche wünschen sich Frauen eine offene Schaltzentrale in schickem Design, mit Geräten, die technisch up to date sind. Ironischerweise verbringen Frauen in den immer perfekter ausgestatteten Küchen immer weniger Zeit. Gerade wenn sie berufstätig sind, ist ihr Zeitbudget sehr knapp. Das Kochen soll schnell, einfach und zufriedenstellend ablaufen, deshalb wollen sie kompakte Elektrogeräte wie absenkbare Mikrowellen und Einbau-Espressomaschinen...


Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Warum kaufen wir?
9

Ähnliche Zusammenfassungen

„Schatz, ich habe den Index geschlagen!“
8
Achtsam wirtschaften
7
Die freundliche Feindin
7
Frauen ins Management
7
Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken
8
Die Quotenfalle
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben