Zusammenfassung von Agile Führung

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Agile Führung Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

5

Qualitäten

  • Umsetzbar
  • Überblick

Rezension

Mitarbeiter an die Macht! Das Loblied auf die Selbstorganisation haben schon viele gesungen. Manchmal ist das gleichzeitig ein Abgesang auf die Rolle, die Führungskräfte in Unternehmen spielen. Nicht so in diesem Sammelband: Die Autoren zeigen sehr klar, dass Teams von Wissensarbeitern nicht von allein die Arbeitsmethoden und Umgangsformen entwickeln, die für zielstrebiges Zusammenarbeiten nötig sind. Genauso verdeutlichen sie, dass herkömmliche Manager für agile Führung umdenken müssen. Sie müssen Abschied davon nehmen, alles unter Kontrolle haben zu wollen. Wer sich darauf einlassen will, für den ist es hilfreich, in diesem Buch nicht nur die Vorteile des agilen Unternehmens geschildert zu sehen, sondern auch die Hürden auf dem Weg dorthin. Alles in allem finden Führungskräfte hier eine gute Orientierung – trotz der für Sammelbände typischen Wiederholungen und trotz des in manchen Beiträgen etwas peinlichen Jargons, in dem etwa eine Onlineversicherungsakte zum „Pilotprojekt für den Einstieg in die Agilität“ wird. getAbstract empfiehlt das Buch allen, die in Unternehmen Mitarbeiter und Teams führen.

Über die Autoren

Michael Lang ist Manager bei einem IT-Dienstleister, Lehrbeauftragter für Projekt- und IT-Management und Herausgeber von CIO 3.0. Neben dem Softwareentwickler Stefan Scherber haben zwölf weitere IT-Experten und Führungskräfte an diesem Band mitgewirkt.

 

Zusammenfassung

Machen Sie Ihr Unternehmen agil

Agilität ist ein Organisationsprinzip, das Unternehmen wettbewerbsfähiger macht. Den Ansatzpunkt dafür finden Sie bei den Mitarbeitern in Ihrem Unternehmen: Am schnellsten findet die Anpassung an den Markt nicht zentral und oben in der Chefetage statt, sondern in den einzelnen Mitarbeiterteams. In agilen Unternehmen bekommen untere Ebenen darum mehr Entscheidungsfreiheiten, die sie im Sinne der Firma nutzen. Sie probieren viel. Sie lernen ständig dazu. Fehler werden verziehen.

Weil die Kollegen mitentscheiden, engagieren sie sich anschließend bei der Umsetzung, statt Widerstände aufzubauen oder Probleme den Chefs in die Schuhe zu schieben. Stellen Sie sich vor wichtigen Entscheidungen die Frage: Wer ist von ihnen betroffen und soll sie umsetzen? Genau diese Mitarbeiter sollten Sie zur Entscheidungsfindung einladen. Eine IT-Firma setzt agile Methoden sogar für die Gehaltsfindung ein: Mitarbeiter wählen vier sogenannte Gehalts-Checker, die ein Gehaltsgefüge finden sollen, das allseits akzeptiert wird. Dazu fragen sie Kollegen und prüfen Selbsteinschätzungen sowie die Kundenresonanz jedes Mitarbeiters. Die Zufriedenheit mit den Gehältern...


Mehr zum Thema

Von den gleichen Autoren

CIO 3.0
8

Ähnliche Zusammenfassungen

Agile Organisationen
7
Teamwork agil gestalten
9
Das agile Unternehmen für Dummies
8
Agilität & Kommunikation
8
Agiles Führen
7
New Work
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben