Zusammenfassung von Betriebswirtschaftslehre

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Betriebswirtschaftslehre Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

6

Qualitäten

  • Innovativ
  • Überblick

Rezension

Die klassische Betriebswirtschaftslehre fokussiert auf die private Unternehmung – die Besonderheiten öffentlicher Organisationen finden darin keinen Platz. Ein Manko, das Michael Mroß mit seinem Buch beheben will: Es bietet eine Übersicht aller wesentlichen Themen der Betriebswirtschaft sowie ihrer Bedeutung für den öffentlichen Sektor. Leider bleibt Mroß bei manchen betriebswirtschaftlichen Grundfunktionen an der Oberfläche und widmet sich in jedem Kapitel nur abschnittweise den spezifischen öffentlichen Anforderungen. Schade! Gerade in Zeiten steigender Haushaltsdefizite besteht Bedarf nach einem fundierten wissenschaftlichen Werk mit den wichtigsten betriebswirtschaftlichen Grundsätzen, die sich – in der Privatwirtschaft kampferprobt – auch in der öffentlichen Verwaltung anwenden lassen. Insbesondere aktuelle Ansätze, z. B. das „Neue Steuerungsmodell“, hätten darum noch mehr Beachtung verdient. Trotzdem empfiehlt getAbstract das Buch Studierenden, Führungskräften und Mitarbeitern der öffentlichen Verwaltung für ein besseres betriebswirtschaftliches Verständnis.

Über den Autor

Michael Mroß ist als Professor für Sozialmanagement an der Fachhochschule Köln tätig. Er ist auch Koautor des Buches Führung im öffentlichen Sektor.

 

Zusammenfassung

Ordnungen

Im Vergleich zu anderen Wissenschaften ist die Betriebswirtschaftslehre eine noch sehr junge Disziplin. Mittlerweile ist ihr Wissensstand jedoch sehr weit fortgeschritten; zahlreiche Spezialgebiete wurden erforscht. Leider gehörte der öffentliche Bereich bisher kaum dazu, denn der Fokus liegt auf privatwirtschaftlichen, gewinnorientierten Betrieben. Ein Manko, geht es doch auch bei öffentlichen Betrieben um den haushälterischen Umgang mit knappen Ressourcen. Zudem sind öffentliche Einrichtungen häufig auch bedeutende Arbeitgeber in wichtigen Wirtschaftssektoren. Erst die wachsenden Haushaltsdefizite reißen die Politiker aus ihrem Dornröschenschlaf und sorgen für die notwendige Sensibilisierung gegenüber betriebswirtschaftlichen Anliegen. Die jahrhundertealte Kameralistik – die Aufzeichnung der zahlungswirksamen Vorgänge – genügt den heutigen Ansprüchen nicht mehr.

Was kennzeichnet im Allgemeinen einen öffentlichen Betrieb und seine Leistung? Charakteristisch sind eine hoheitliche Gewalt, eine öffentlich-rechtliche Legitimation und die Bereitstellung kollektiver Güter, für die kein Ausschlussprinzip gilt. Letzteres bedeutet, dass Leistung auch dann konsumiert...


Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Führung im öffentlichen Sektor
7

Ähnliche Zusammenfassungen

Das Gesundheitssystem in Deutschland
8
Das Ende der Arbeit und ihre Zukunft
8
Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben.
Die autonome Revolution
7
Cryptocoins
8
Homo urbanus
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben