Zusammenfassung von Balanced Scorecard in öffentlichen Verwaltungen und Betrieben

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Balanced Scorecard in öffentlichen Verwaltungen und Betrieben Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

7 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

7 Innovationsgrad

6 Stil


Rezension

Die Balanced Scorecard lässt sich nicht nur in der Privatwirtschaft, sondern auch im öffentlichen Sektor einsetzen – sofern man ein paar Änderungen anbringt. So die These dieses Buches, die durch zahlreiche Beispiele untermauert wird. Zunächst mag man sich darüber wundern, warum sich die empirischen Befunde auf die Schweiz beschränken. Doch die Antwort ist einfach: Es liegt daran, dass die Verwaltungsmodernisierung dort viel weiter ist als in Deutschland oder Österreich, und daran, dass in der Schweiz die Bereitschaft ungleich größer ist, Managementkonzepte aus der Privatwirtschaft im öffentlichen Sektor einzusetzen. Während in deutschen Verwaltungen und an den Verwaltungshochschulen noch darüber lamentiert wird, dass man politisch-gesellschaftliche Zielsetzungen unmöglich der Finanzperspektive der Balanced Scorecard unterordnen dürfe, haben die Schweizer den Pfad der reinen BSC-Lehre längst verlassen und fahren gut mit ein paar Anpassungen. getAbstract empfiehlt dieses Buch allen Führungskräften im öffentlichen Sektor, die das strategische Management ihrer Verwaltung noch für eine blutleere Trockenübung halten und mehr wissen wollen.

Nach der Lektüre dieser Zusammenfassung wissen Sie:

  • wie das Konzept der Balanced Scorecard aussieht,
  • welche Anpassungen öffentliche Verwaltungen und Betriebe vornehmen müssen und
  • was Sie bei der Umsetzung der Balanced Scorecard beachten sollten.
 

Über die Autoren

Theo Haldemann ist promovierter Verwaltungsökonom und arbeitet als Controller im Finanzdepartement der Stadt Zürich und berät Politiker und Verwaltungen. Michael Heike ist Professor für Public Management und BWL an der Hochschule Luzern. Martin Bachmann ist Ökonom und Wirtschaftsprüfer und berät private Unternehmen und öffentliche Institutionen bei der Einführung der Balanced Scorecard.

 

Zusammenfassung

Die Grundlagen der Balanced Scorecard
Die Urheber der Balanced Scorecard (BSC) sind die amerikanischen Autoren Robert S. Kaplan und David P. Norton. Unter der BSC ist allerdings mehr zu verstehen als schlicht ein „ausgewogener Berichtsbogen“, wie die wörtliche Übersetzung lautet. Zu dem...

Mehr zum Thema

Von den gleichen Autoren

Exponential Organizations
Exponential Organizations
7

Ähnliche Zusammenfassungen

ISO 9001 in der Dienstleistung
ISO 9001 in der Dienstleistung
7
Management Reporting
Management Reporting
8
11 Irrtümer über Kennzahlen
11 Irrtümer über Kennzahlen
8
Mit Gender Management zum Unternehmenserfolg
Mit Gender Management zum Unternehmenserfolg
5
Projektmanagement in der öffentlichen Verwaltung
Projektmanagement in der öffentlichen Verwaltung
6
Change-Begleitung im gefühlten „Nichts“
Change-Begleitung im gefühlten „Nichts“
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben