Zusammenfassung von Smart Energy

Wandel zu einem nachhaltigen Energiesystem

Springer, Mehr

Buch kaufen

Smart Energy Buchzusammenfassung
Energie wird smart – und wir sollten es auch werden, bevor uns das Licht ausgeht!

Bewertung

7 Gesamtbewertung

9 Wichtigkeit

8 Innovationsgrad

5 Stil

Rezension

Der Energiemarkt steht vor einem Wandel gewaltigen Ausmaßes: Wir müssen auf erneuerbare Energien umstellen, und das zieht wiederum technische Umwälzungen nach sich. Das eigentliche Problem: Für die schöne neue Energiewelt gibt es kein Vorbild, sie muss erst noch entwickelt werden. Dieses überaus komplexe Themenfeld untersuchen hoch spezialisierte Experten in 28 Beiträgen über den jeweils aktuellen Stand der Erfahrungen, sei es in Bezug auf intelligente Stromzähler, die künftige Entbehrlichkeit des Grundlastmodells, die Notwendigkeit eines einheitlichen Kommunikationsstandards oder das Problem schrumpfender Städte und sinkender Verbräuche. So kompetent jeder einzelne Beitrag, so misslich ist der Mangel an kompetenter Redaktion: Leider wiederholen sich viele Aspekte. Wer von dem schlauen Buch profitieren will, muss sich aus dem riesigen Kuchen mühevoll die Rosinen herauspicken. Die sind indes in Fülle vorhanden – getAbstract empfiehlt vor allem Projektmanagern von Energieversorgern, sich mit dieser Themensammlung über den aktuellen Wandel in der Energiewirtschaft auf den neuesten Stand zu bringen.

Das lernen Sie

  • warum sich der Energiemarkt in den nächsten Jahren fundamental wandeln wird
  • was „Smart Energy“ im Einzelnen bedeutet
  • wie sich Energieversorger auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereiten können
 

Zusammenfassung

Was ist eigentlich Smart Energy?
Es ist ein altes Problem der Energieversorger: Elektrischer Strom wird über den Tag nicht gleichmäßig verbraucht, sondern periodisch und in stark schwankenden Mengen. 1999 begann man die Frage zu diskutieren, ob man die Kosten, die durch Leistungsschwankungen...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autoren

Hans-Gerd Servatius ist Honorarprofessor für Unternehmensführung an der Universität Stuttgart und Gründer des Professional-Service-Unternehmens Management Systems Network. Uwe Schneidewind ist Präsident des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie. Dirk Rohlfing betreibt das Smart Energy Blog, eine Internetseite für Fachpersonen aus der Energiewirtschaft.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Von den gleichen Autoren

  • Buch

    Brigitte Palass und Hans-Gerd Servatius

    Schäffer-Poeschel, 2001

    (7)

Enthalten im Wissenspaket

  • Wissenspaket
    Die Energiewirtschaft
    Wo nehmen wir in Zukunft den Treibstoff her, der unsere Wirtschaft am Laufen hält?
  • Wissenspaket
    Unsere Energiezukunft
    Mittlerweile sehen es die meisten Wissenschaftler als erwiesen an, dass ein Gutteil des Klimawandels auf den Menschen zurückzuführen ist. Wass bedeutet das für Wirtschaft und Konsumenten?

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien