Zusammenfassung von Start-up Nation Israel

Was wir vom innovativsten Land der Welt lernen können

Hanser, Mehr

Buch kaufen

Start-up Nation Israel Buchzusammenfassung
Israel macht vor, wie Gründergeist entfacht wird.

Bewertung

7 Gesamtbewertung

5 Umsetzbarkeit

8 Innovationsgrad

8 Stil

Rezension

Israel ist ausgesprochen innovativ, bietet Start-ups im Bereich der Hochtechnologie einen idealen Standort und hat beeindruckende Wachstumsraten. Dan Senor und Saul Singer erklären, welche Faktoren dieses kleine Land trotz seiner schlechten Ausgangslage – umgeben von Feinden und ohne nennenswerte Ressourcen – nach oben gebracht haben. Das Ganze wird weniger als Analyse präsentiert denn als Aneinanderreihung von Anekdoten. Dabei fällt es manchmal schwer, die Kernaussagen nicht aus den Augen zu verlieren. Störend aus westlicher Sicht mag die kritiklose Selbstwahrnehmung als Opfer sein. Irritierend ist auch die ungebrochene Wertschätzung des Militärs, das die israelische Zivilgesellschaft scheinbar ohne Nebenwirkungen positiv geprägt hat. getAbstract empfiehlt das Buch dennoch allen, die sich für Israel als Land oder für die kulturellen und politischen Erfolgsfaktoren bei Existenzgründungen interessieren.

Das lernen Sie

  • warum Israel so viele innovative Start-ups hervorbringt
  • welche Bedeutung das Militär dabei hat
  • welchen Herausforderungen sich das Land in Zukunft stellen muss
 

Zusammenfassung

Wirtschaftswunderland Israel
Israel gehört zu den innovativsten Ländern der Welt: Auf 1844 Einwohner kommt ein Start-up; Wagniskapitalinvestments sind pro Kopf gerechnet 2,5 Mal höher als in den USA und 80 Mal höher als in China; das Land belegt, nach den USA, Rang zwei bei der Anzahl ...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autoren

Dan Senor ist Adjunct Senior Fellow für Nahoststudien beim Council on Foreign Relations und war außenpolitischer Berater der US-Regierung. Saul Singer schreibt u. a. fürs Wall Street Journal und war Berater des US-Kongresses.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien