Zusammenfassung von Chip, Chip, hurra!

Suchen Sie den Artikel?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 5 Minuten.

Chip, Chip, hurra! Zusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8


Rezension

China ist in der Halbleitertechnologie unter anderem von den USA abhängig, während die USA in der Hardwareproduktion von China abhängig sind. Beide wollen allerdings unabhängig sein. Der Artikel zeigt, ob und wie ihnen das jeweils gelingen kann und welche Auswirkungen diese Bestrebungen auf die Globalisierung haben. Führungskräfte und Manager gerade im technologischen Bereich sollten diesen Beitrag lesen, da er Zukunftsszenarien entwirft und Entscheidungsgrundlagen liefert.

Über den Autor

Thomas Ramge ist Sachbuchautor und Wirtschaftsjournalist. Er schreibt vor allem für brand eins und The Economist.

 

Zusammenfassung

China ist weltweit Spitzenreiter beim Einbau von Halbleiterchips, kauft davon aber 70 Prozent aus dem Ausland dazu – größtenteils aus den USA. Diese Abhängigkeit will China beenden. Es ist in diesem Zusammenhang bereits die Rede von einem neuen Kalten Krieg – diesmal auf dem Technologiesektor. Bei der Hardware haben chinesische Hersteller wie Lenovo oder Huawei bereits bewiesen, dass sie technisch mit dem Westen mithalten können. Inzwischen haben sie sich nicht nur auf dem Heimatmarkt, sondern auf dem Weltmarkt etabliert. Datengetriebene Anwendungen für E-Commerce, Bezahl- und ...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Chinesisch für Fortgeschrittene
8
Wie Unternehmen auf die Coronavirus-Krise reagieren können
8
Ein alternder Riese
7
So geht Werbung in China
8
„Corona hat jetzt schon gravierende wirtschaftliche Konsequenzen“
9
Der leere Planet
9

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben