Zusammenfassung von Courage

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Courage Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

"Mehr Mut im Management!", fordert Stefan Tilk eindringlich, und das auf fast jeder Seite seines Buches. Beim Lesen fühlt man sich daher stets ein bisschen an den Ohren gepackt und durchgeschüttelt, so lange, bis jedes Merkmal einer mutigen Persönlichkeit abgehandelt ist. Eine äußerst lebendige und aktive Sprache sorgt für schnelles Lesen. Merksätze und viele Zwischenüberschriften unterteilen den Text. Bleiwüsten gibt es nicht. Leider driftet der Autor hin und wieder in eine Art Kindersprache ab, die es schwer macht, alle Teile des Buches wirklich ernst zu nehmen. Ab und an gerät Tilk auch etwas zu sehr ins Schwärmen über seinen eigenen Mut. Und manchmal werden erdachte Beispiele von mutlosen Managern aufgeführt, die etwas unglaubwürdig erscheinen. Hier wären ganz konkrete Begebenheiten aus dem Unternehmensalltag, belegt durch Namen, doch mal wünschenswert gewesen. Nichtsdestotrotz hält getAbstract dieses Buch für eine unterhaltsame Lektüre, die alle noch Mutlosen aufrüttelt und dazu anregt, das eigene Verhalten zu überdenken.

Über den Autor

Stefan Tilk ist studierter Wirtschaftswissenschaftler. Nach Tätigkeiten bei TUI und der Deutschen Bahn ist er heute Mitglied der Geschäftsleitung bei Arvato Direct Services, einem Unternehmen des Bertelsmann-Konzerns. Als Dozent für Turnaround-Management unterrichtet er Studenten und Nachwuchsführungskräfte.

 

Zusammenfassung

Kultur der Mutlosigkeit

Die Unternehmen von heute sind beherrscht von einer Kultur der Mutlosigkeit. Mitarbeiter und - schlimmer noch - Manager wagen es nicht, Missstände offen bei ihren Vorgesetzten anzusprechen. Probleme werden verschleppt, zu Lasten des Unternehmens und der Arbeitsplätze. Mutlosigkeit trainiert man sich in der Regel in guten Jahren an, und davon gab es in der Vergangenheit viele. Aber die Zeiten haben sich geändert, die Märkte sind hart umkämpft und übersättigt. Heute ist mehr denn je wieder Mut gefragt.

Aber wie soll man seinen Mut wieder finden? Als erstes lösen Sie sich von dem Ammenmärchen, Mut sei ein Karrierekiller. Es kommt schließlich ganz darauf an, wie Sie die Wahrheit rüberbringen. Erteilen Sie Ihrem Vorgesetzten eine verbale Backpfeife oder verpacken Sie die Informationen so, dass sich niemand auf den Schlips getreten fühlt? Fürchten Sie nicht die Gefühle Ihres Gegenübers. Es ist nur menschlich, wenn jemand den Kopf hängen lässt angesichts einer unangenehmen Wahrheit. Mut kommt nicht auf Kommando, er muss vorgelebt werden. Schaffen Sie also eine Kultur des Mutes.

Das mutige Unternehmen

Was zeichnet ein Unternehmen aus...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Ohne Freiheit ist Führung nur ein F-Wort
7
Agilität & Kommunikation
8
Digital Offroad
8
Die Karriere-Bibel
8
Das Buch der Ideen
7
Überleben unter Arschlöchern
6

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben