Zusammenfassung von Das Entscheider-Buch

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Das Entscheider-Buch Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

Entscheidungen treffen wir jeden Tag, und stets beeinflussen sie mehr oder weniger unsere Zukunft. Meist entscheiden wir spontan – und geraten manchmal hinterher ins Grübeln, ob wir es nicht doch hätten anders machen sollen. Gibt es ein Rezept für gute Entscheidungen? Der selbst ernannte „Entscheidungserfolgscoach“ Kai-Jürgen Lietz hat sich daran versucht. Sein Buch ist spannend und teilweise witzig geschrieben, und wegen der vielen ausführlichen Fallbeispiele ist es auch ausgesprochen praxisbezogen. Es bietet eine detaillierte Anleitung für einen fundierten Entscheidungsprozess und zeigt die Fallen auf, in die man als Entscheider nur allzu oft tappt. Sicher: Lietz’ mathematische Methode zur Entscheidungsfindung wirkt etwas gar formalistisch und könnte dazu verleiten, jegliche Intuition außer Acht zu lassen. Als Denkgerüst aber taugt sie allemal. Das Buch richtet sich hauptsächlich an Selbstständige und Unternehmer, die im Beruf immer wieder weit reichende Entschlüsse treffen müssen. getAbstract empfiehlt es darüber hinaus allen Lesern, die nicht mehr ins Blaue hineinleben, sondern zielstrebig handeln wollen.

Über den Autor

Kai-Jürgen Lietz ist Unternehmensberater und hat sich auf das Thema Entscheidungsfindung in Unternehmen spezialisiert. Sein Wissen gibt er auch in Seminaren und Workshops weiter.

 

Zusammenfassung

Die Grundlagen einer guten Entscheidung

Eine gute Entscheidung kann dann gefällt werden, wenn drei Bedingungen gegeben sind: Entscheidungsklarheit, Alternativen und die Unterstützung der wichtigsten Mitarbeiter. Entscheidungsklarheit bedeutet, dass der Entscheider seine Ziele genau kennen muss. Als Unternehmer brauchen Sie eine Vision, eine klare Vorstellung davon, was die wichtigsten Ziele Ihres Unternehmens sind und wo Sie in zehn Jahren stehen möchten. Diese Vision, die nicht statisch sein muss, sondern sich mit der Zeit auch ändern kann, ist die wichtigste Grundlage aller Entscheidungen. Erst wenn Sie Ihre Vision kennen, können Sie Ihren Bedarf definieren und Ihre Ziele ins Auge fassen.

Entscheidungskriterien

Wenn ein bestimmtes Ziel feststeht, brauchen Sie als Nächstes Entscheidungskriterien, an denen sich der konkrete Entschluss orientieren soll. Legen Sie fest, welche Ergebnisse Sie mit der Entscheidung unbedingt erreichen wollen, was Sie auf jeden Fall vermeiden möchten und was auch nach der Entscheidung so bleiben soll, wie es ist. Wenn Sie auf diese Weise einige Informationen zusammengetragen haben, formulieren Sie daraus Ihre Entscheidungskriterien...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Die Prinzipien des Erfolgs
8
Denk klar
8
Agiles Führen
7
Teamwork agil gestalten
9
Entscheiden ist einfach
8
Solution Selling
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben