Zusammenfassung von Das passende Leben

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Das passende Leben Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Überblick
  • Meinungsstark
  • Augenöffner

Rezension

Dieses Buch wäre ein weiser Ratgeber für alle, die das „richtige“ Leben für sich und ihre Lieben finden wollen – hätte Remo H. Largo der Versuchung widerstanden, sämtliche Themen der Menschheit hineinzupacken, vom ersten Einzeller bis zur Globalisierung, von der Neandertalerhöhle bis zum bedingungslosen Grundeinkommen. Damit verstellt er leider ein bisschen die Sicht aufs Wesentliche: die großartige und schlüssige Idee, dass sich nur verwirklichen kann, wer ein Leben nach seinen Grundbedürfnissen, Kompetenzen und Vorstellungen (allen dreien!) und im Einklang mit seiner Umwelt führt. Sogar eine Anleitung zur Standort- und Schwachstellenbestimmung findet sich im letzten Fünftel des Buches versteckt. getAbstract meint: Befreit von allen Nebensträngen, ist das Buch eine klare Empfehlung für alle Sinnsucher!

Über den Autor

Kinderarzt Remo H. Largo wurde 1978 Leiter der Abteilung „Wachstum und Entwicklung“ an der Zürcher Universitäts-Kinderklinik, später Leiter der Poliklinik. Bekannt wurde er durch die Zürcher Longitudinalstudien und durch Erziehungsratgeber zu den Themen Baby, Kind, Schule, Jugend, Bildung und Individualität.

 

Zusammenfassung

Was ist das Fit-Prinzip?

Luca ist neun Jahre alt und kann noch nicht richtig lesen. Seine Eltern machen sich Sorgen, dass Luca hinterherhinkt. Seine Lehrer wollen ihn „auf Stand“ bringen. Luca selbst ist müde und überfordert. Er würde gern akzeptiert werden, so wie er ist. Er wünscht sich, dass alle mit ihm „zufrieden“ sind. Aber er kann einfach nicht mehr geben.

Jeder Mensch hat das Bedürfnis, er selbst sein zu dürfen. Gleichzeitig will er im Einklang mit seiner Umwelt leben. Dieser Spagat ist die große Herausforderung eines geglückten Lebens. Das Fit-Prinzip (von engl. to fit = passen) besagt, dass wir unsere Individualität dann ausleben können, wenn wir unsere Grundbedürfnisse, Kompetenzen und Vorstellungen in Einklang mit unserer Umwelt bringen. Auch wenn wir meinen, unser Leben bewusst zu planen: Das stimmt nicht, das übernimmt unser Unbewusstes – und dieses wird geleitet von unseren Grundbedürfnissen. Wenn es uns gut geht, wir also im Einklang mit unserer Fit-Konstellation leben, fragen wir selten nach dem Sinn des Lebens. Das tun wir erst, wenn etwas nicht passt.

Anlage oder Umwelt?

...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Disrupt yourself
8
Die Smartphone-Epidemie
8
Alles könnte anders sein
8
Gesundheit ist kein Zufall
9
Menschen durchschauen und richtig behandeln
7
Burn-out, ade
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben