Zusammenfassung von Design Thinking für Dummies

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Design Thinking für Dummies Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Umsetzbar
  • Systematisch
  • Überblick

Rezension

Produkte, Dienstleistungen, Geschäftsmodelle und Konzepte: All das lässt sich mit Design Thinking entwickeln. Bei dieser Methode stehen konsequent die künftigen Nutzer im Mittelpunkt. Man analysiert ihre Bedürfnisse, formuliert eine Aufgabe, sucht Lösungen, visualisiert sie und testet früh Prototypen. Je nach Feedback entwickelt man weiter, adaptiert oder geht zurück zum Start. Christian Müller-Roterberg beschreibt den Prozess umfassend, manchmal repetitiv. Design Thinking gehört inzwischen zum Innovationsstandard, den jede Führungskraft beherrschen sollte, und das Buch bietet eine hervorragende Erklärung.

Über den Autor

Christian Müller-Roterberg ist Professor für Technologie- und Innovationsmanagement sowie Entrepreneurship an der Hochschule Ruhr West in Mülheim.

 

Zusammenfassung

Design Thinking kombiniert kreatives und methodisches Arbeiten.

Wie arbeiten Designer? Sie beginnen mit dem Kundenwunsch und entwickeln aus dieser Perspektive ihre Ideen. Damit der Kunde diese buchstäblich begreifen kann, bauen sie rasch einen Prototyp. Gefällt er, entwickeln sie ihn weiter. Gefällt er nicht, passen sie ihn an oder werfen ihn über Bord und fangen von vorn an. So lange, bis es passt.

Diese Denkweise haben sich Wirtschaft und Forschung abgeschaut. Daher der Name Design Thinking: „Design“ steht für die Arbeitsweise der Designer, „Thinking“ für den pragmatisch-faktenbezogenen Ansatz der anderen Disziplinen. Das funktioniert für Produkte, Dienstleistungen, Geschäftsmodelle, soziale und strukturelle Innovationen.

Formulieren Sie eine begeisternde Design-Herausforderung und stellen Sie ein vielfältiges, empathisches Team zusammen.

1961 begeisterte John F. Kennedy die ganze Nation mit der Vision, innerhalb von zehn Jahren Menschen auf den Mond zu bringen. Daher rührt der Name „Moonshot Thinking“: Beschreiben Sie lebhaft und in leuchtenden Farben, was Sie erreichen wollen und warum. Machen Sie neugierig auf Ihre Design...


Mehr zum Thema

Das Design Thinking Toolbook
9
Hands on Design Thinking
9
Innovator’s Playbook
8
Business Ökosystem Design
8
Innovationsräume
8
Teamwork agil gestalten
9

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben