Zusammenfassung von Die Besten entdecken

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Die Besten entdecken Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

Es kann der perfekte Jobkandidat vor Ihnen sitzen – oder ein Schaumschläger, der später nicht hält, was er verspricht. Wie finden Sie den richtigen heraus? Durch gezielte Fragen. Mehr als 800 davon sind in diesem Buch nicht nur aufgelistet, sondern ausgewählte Kernfragen werden auch systematisch erläutert, inklusive Informationen darüber, was geeignete und weniger geeignete Kandidaten typischerweise antworten. Darüber hinaus werden passende Vertiefungs- und Anschlussfragen vorgeschlagen. Zwar bietet all diese Fragerei nichts umwerfend Neues, und manche Formulierungen wirken recht geschraubt, dennoch wird hier nachvollziehbar demonstriert, wie man mit bestimmten Fragen exakt die Antworten provoziert, die schlussendlich zu einem klaren Bild vom Bewerber führen. Bonus: Mit der beiliegenden CD-ROM können Sie aus dem Fragenkatalog Ihren individuellen Gesprächsleitfaden zusammenstellen. getAbstract empfiehlt dieses Buch wegen seines hohen praktischen Nutzwertes allen Personalverantwortlichen, die wirklich präzise Fragen zur Qualifikation eines Kandidaten stellen wollen. Aus demselben Grund sollten es aber auch Bewerber genau studieren.

Über den Autor

Jochen Gabrisch war nach dem Studium der Amerikanistik, Anglistik, Politologie und Betriebswirtschaftslehre und einer Ausbildung in Personal- und Organisationsentwicklung, systemischer Organisationsberatung und systemischem Coaching für internationale Unternehmen tätig, bevor er sich als Karriere- und Managementberater in Frankfurt am Main selbstständig machte.

 

Zusammenfassung

Elf Grundsätze für das Auswahlgespräch

Führen Sie das Bewerbungsgespräch auf gar keinen Fall zwischen Tür und Angel, nicht in der Hektik der Mittagspause und nicht am Ecktisch in der Kantine. Solch ein Gespräch braucht eine solide Vorbereitung, damit Sie am Ende auch all die Informationen sammeln konnten, die eine Entscheidung für oder gegen den Kandidaten ermöglichen. Natürlich ist jedes Gespräch anders. Das Entscheidende sind aber in jedem Fall die Fragen, die Sie stellen. Wenn Sie einige generelle Regeln beachten, kann schon gar nicht mehr so viel schief laufen. Die elf Grundsätze lauten:

  1. Schaffen Sie eine angenehme Atmosphäre: Wählen Sie einen ruhigen, optisch ansprechenden Raum, lassen Sie Getränke bereitstellen und sorgen Sie dafür, dass nicht alle fünf Minuten jemand an die Tür klopft oder das Telefon klingelt. Ein kurzer Rundgang durch das Unternehmen macht einen guten Eindruck.
  2. Seien Sie in guter Stimmung: Falls Sie hektisch und genervt sind, machen Sie eine Yoga-Übung oder versuchen Sie sich auf andere Art und Weise zu entspannen. Aber gehen Sie erst dann zum Gespräch, wenn Sie den Kandidaten...

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

50 Strategien, die falschen Mitarbeiter zu finden
8
Erfolgsfaktor Sourcing
8
Diagnostik für Führungspositionen
8
Praxiswissen Talent Sourcing
8
Candidate Profiling
8
Die digitale HR-Organisation
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben

  • Avatar
  • Avatar
    M. D. vor 6 Jahren
    Aktiv soll man zuhören, Lachen sei erlaubt, in guter Stimmung solle man sein, den Fahrplan einhalten, offene Fragen stellen - dies und dergleichen mehr sind Informationen, die sich nicht gerade durch Neuigkeitswert und Substanz auszeichnen. Ein enttäuschendes Abstract