Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Die Kunden sind bequem

Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Die Kunden sind bequem

Harvard Business Manager,

5 Minuten Lesezeit
5 Take-aways
Audio & Text

Was ist drin?

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier – weshalb Konstanz der Innovation oft überlegen ist.


Bewertung der Redaktion

8

Qualitäten

  • Innovativ
  • Augenöffner

Rezension

Die Managementliteratur propagiert Innovation und ständige Anpassung an geänderte Kundenwünsche. Doch die Menschen halten gern am Gewohnten fest. Unternehmen, die diesem Bedürfnis gerecht werden und ihre Produkte über Jahrzehnte nur wenig verändern, können mit genau dieser Strategie zu Marktführern werden. Sie nutzen den kumulativen Vorteil der Gewohnheit und profitieren vom Bestreben des menschlichen Gehirns, Verhaltensweisen zu automatisieren, statt ständig neu zu entscheiden. getAbstract empfiehlt diesen interessanten und gegen den Trend gerichteten Artikel allen Marketingstrategen.

Zusammenfassung

Instagram musste für sein verändertes Markenlogo heftige Kritik einstecken. Coca-Colas New-Coke-Vorstoß wurde zum Rohrkrepierer. Warum scheitern Unternehmen immer wieder mit einem Rebranding oder Relaunch, also mit Versuchen, ihre Marke neu zu erfinden? Und warum sind Unternehmen wie Ikea seit Jahrzehnten mit einer weitgehend unveränderten Markenstrategie so erfolgreich, obwohl doch permanente Veränderung propagiert wird, um für die Kunden relevant und attraktiv zu bleiben? Das menschliche Gehirn tickt eben anders, wie die Verhaltenspsychologie zeigt. Es will nicht immer analysieren und überlegen müssen. Es liebt ...

Über die Autoren

A. G. Lafley, bis vor Kurzem CEO bei Procter & Gamble, sitzt im Vorstand von Snap. Roger L. Martin war Dekan an der Rotman School of Management der Toronto University.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Von den gleichen Autoren

Ähnliche Zusammenfassungen