Zusammenfassung von Digitalisierungsinitiativen umsetzen

Suchen Sie den Artikel?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 5 Minuten.

Digitalisierungsinitiativen umsetzen Zusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Analytisch
  • Hintergrund
  • Für Experten

Rezension

Die digitale Transformation von Unternehmen scheitert oft an veralteten Organisationsformen und Silodenken. Innovative Unternehmen müssen heute agil sein – schnell, flexibel, kundenorientiert, mit flachen Hierarchien und selbstorganisierten Teams. Sie brauchen funktionsübergreifende Netzwerke und eine agile Kultur. Die Autorin zeigt, welche Korsetts Unternehmen abstreifen sollten, wenn sie nicht nur ihre Effizienz steigern, sondern neue Wertschöpfung und innovative Geschäftsmodelle schaffen wollen, um die Chancen der Digitalisierung zu nutzen.

Über die Autorin

Carolina C. Schnitzler lehrt Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Hannover.

 

Zusammenfassung

Viele Unternehmen können das Potenzial der Digitalisierung nicht nutzen.

Einer Studie zufolge haben 73 Prozent der börsennotierten Unternehmen Schwierigkeiten bei der Umsetzung ihrer Digitalisierungsinitiativen. Hinsichtlich solcher Initiativen lassen sich fünf Szenarien unterscheiden. Solange die Digitalisierung (1) punktuell mit Einzelmaßnahmen, (2) wertschöpfungsorientiert entlang einer Wertschöpfungskette oder (3) unternehmensübergreifend mit externen Partnern vorangetrieben wird, bleibt sie lediglich auf Effizienzsteigerungen ausgerichtet. Innovationen brauchen (4) wertschöpfungsgenerierende oder...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Agilität: warum, wofür, wie viel?
7
Das agile Unternehmen
8
Navi für die VUKA-Welt
8
Autokonzern tritt aufs Gas
7
Umdenken im Performance-Management
7
Mehr Start-up im Konzern
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben