Zusammenfassung von Drei Mythen über die Zukunft der Arbeit

Suchen Sie das Video?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 5 Minuten.

Drei Mythen über die Zukunft der Arbeit  Zusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Analytisch
  • Augenöffner
  • Brisant

Rezension

Werden Roboter und Computer in Zukunft alle Aufgaben übernehmen, die heute noch Menschen ausführen? So ganz will sich der Ökonom Daniel Susskind da nicht festlegen. Verblüffend sind seine drei Mythen über die Zukunft der Arbeit aber trotzdem – enthalten sie doch Thesen, über die sich die wenigsten bisher den Kopf zerbrochen haben. Dieser TED-Vortrag regt zum Nachdenken an, findet getAbstract und empfiehlt ihn allen, die sich für die Zukunft der Arbeit interessieren.

Über den Redner

Daniel Susskind ist Fellow im Fach Wirtschaftswissenschaften am Balliol College der Universität Oxford.

 

Zusammenfassung

Es gibt drei Mythen über die Zukunft der Arbeit:

  1. Der Mythos der Zerstörung besagt, dass Maschinen uns aus der Arbeitswelt verdrängen werden. In vielen Fällen werden sie uns aber auch einfach ergänzen, so wie zum Beispiel Satellitennavigation einem Taxifahrer hilft, sich in unbekanntem Terrain zurechtzufinden. Wenn wir unsere Wirtschaft mit einem Kuchen vergleichen, hat Technologie diesen Kuchen in der Vergangenheit immer mehr vergrößert, aber auch seine Zusammensetzung verändert. Statt auf Bauernhöfen oder in Fabriken ...

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Warum Faschismus so verführerisch ist – und wie unsere Daten ihn noch stärken könnten
8
Human
8
Wie AI uns mehr Macht gibt, ohne übermächtig zu werden
8
Schöne neue Arbeitswelt
8
Wie Emotionen die Form des Herzens beeinflussen
8
Wie Sie die Person finden, die Ihnen hilft, im Job voranzukommen
9

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben