Zusammenfassung von Einfluss des Marketing

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Einfluss des Marketing Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

6

Qualitäten

  • Analytisch
  • Hintergrund

Rezension

Das Marketing hat in vielen Unternehmen seinen Einfluss verloren und muss seine Rolle wieder stärken, meint das Autorenkollektiv dieses Buches. Die Wissenschaftler des Instituts für Marketing der Universität St. Gallen warnen vor einer Vernachlässigung ihres Fachbereichs in der Praxis. Ein Problem sehen sie vor allem im Kostendruck, unter dem Marketingbudgets heute wegen des vorherrschenden angloamerikanischen Managementstils stehen, sowie in der damit verbundenen Ausrichtung an den Aktionärsinteressen. Nach einer eingehenden Diagnose präsentieren die Autoren Lösungen, wie das Marketing wieder in den Mittelpunkt rücken kann. Die ansprechende Aufmachung mit über mehrere Seiten verteilten Löwenfotos kann leider nicht über den langweiligen Schreibstil hinwegtrösten. Mehr Beispiele aus der Praxis hätten den Lesespaß sicherlich erhöht. Trotzdem hält getAbstract das Buch für lesenswert und empfiehlt es vor allem Marketingprofis und Führungskräften.

Über die Autoren

Sven Reinecke, Christian Belz, Michael Reinhold, Christian Schmitz, Marcus Schögel und Dirk Zupancic sind als Professoren und Dozenten am Institut für Marketing der Universität St. Gallen tätig. Über Kooperationen und Forschungsprojekte fördern sie den kreativen Austausch mit Vertriebs- und Marketingmanagern großer Unternehmen. Zusammen haben sie auch das Buch Marketing und Vertrieb in einer neuen Welt verfasst.

 

Zusammenfassung

Marketing in der Defensive

Das Marketing rückt mehr und mehr in den Hintergrund, während andere Unternehmenseinheiten bei der Entscheidungsfindung an der Spitze eine immer wichtigere Rolle spielen. Woran liegt das? Oft herrschen falsche Vorstellungen über das Marketing vor, was u. a. damit zu tun hat, dass es im Topmanagement nicht verankert ist. Der tägliche Druck führt zu Hektik und spontanen Entscheidungen, was einer langfristigen Strategie entgegenläuft. Ein weiteres Problem ist selbst verursacht: Marketingleiter wechseln häufig die Stellen, weil sie ihre Position schnell als Karrieresackgasse ansehen. Im Kern gibt es sieben Gründe, warum Marketing an Einfluss verliert:

  1. Erfolgsdruck: Kostensenkungen sind ein Dauerbrenner. Gerne kürzen Vorstände das Budget bei Markenkommunikation und klassischer Werbung.
  2. Einfluss des Controllings: Es werden kurzfristige Erträge angestrebt, was häufig einen Kahlschlag bei den Personal- und Marketingkosten zur Folge hat.
  3. Zeitdruck: Quartalszahlen und selbst Tagesergebnisse rücken in den Vordergrund. Da haben mittel- und langfristige innovative...

Mehr zum Thema

Von den gleichen Autoren

Sales Excellence Development
6
Value Selling
6
Spitzenleistungen im Key Account Management
8
Fit für die KMU-Kunden
7
Reales Marketing
7
Der gute Draht zum Kunden
7
Marketing und Vertrieb in einer neuen Welt
7
Marketing gegen den Strom
7
Vertriebsszenarien 2005
8

Ähnliche Zusammenfassungen

Digital denken statt Umsatz verschenken
7
Marketing-Automation für Bestandskunden
8
Inbound-Marketing
7
Content-Marketing: So finden die besten Kunden zu Ihnen
7
Erfolgreiches E-Mail-Marketing
8
Green Marketing
6

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben