Zusammenfassung von Fake Facts

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Fake Facts Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Wissenschaftsbasiert
  • Überblick
  • Brisant

Rezension

Falschinformationen und haltlose Gerüchte verbreiten sich heute so rasant wie nie. Sie sind, laut den Autorinnen, ein Übel unserer digitalen Zeit, das nicht von allein verschwinden wird. Das Buch gibt einen breiten Überblick über das Thema in all seinen Facetten, der mit vielen, oft erschreckenden Details angereichert ist. Im sachlichen, ernsthaften Ton kommen sie zu einer klaren Aussage: Obskure Ansichten sind nicht lustig, sondern womöglich brandgefährlich. Dazu geben die Autorinnen im Rahmen des Möglichen nützliche Tipps zum Umgang mit Menschen, die Verschwörungserzählungen verbreiten.

Über die Autorinnen

Katharina Nocun ist Wirtschafts- und Politikwissenschaftlerin und bloggt über die Themen Digitalisierung, Demokratie und Gesellschaft. Pia Lamberty ist Sozialpsychologin an der Universität Mainz, wo sie zum Thema Verschwörungsideologien forscht.

 

Zusammenfassung

Die Hälfte der US-Amerikaner glaubt an mindestens eine Verschwörung.

Es sind nicht nur Irre und Randexistenzen, die an finstere, weltweite Verschwörungen glauben. Die Zahl derjenigen, die im Weltgeschehen dunkle Mächte am Werk sehen, ist erschreckend hoch: Ein Fünftel der Deutschen denkt, dass Flugzeuge mit sogenannten Chemtrails klimaverändernde Substanzen versprühen.Ein Drittel hält Politiker für Marionetten mächtiger Interessengruppen.

In den USA hängt gar jeder Zweite dem Glauben an mindestens eine Verschwörung an, sei es die Fälschung der Mondlandung, die Inszenierung der Terroranschläge vom 11. September 2001 oder die Instrumentalisierung des Klimawandels. Dabei bleibt es meistens nicht bei nur einer Verdächtigung. Wer hinter dem Kapitalismus finstere Mächte vermutet, misstraut neben Konzernen oft gleich auch Juden, Ärzten oder Regierungen.

Verschwörungsgläubige sind keine lustigen Narren, sondern eine Gefahr.

In den Medien werden Verschwörungsgläubige oft als unterhaltsame Sonderlinge dargestellt. Doch das ist ein gefährlicher Irrtum.

Der Glaube an Verschwörungen ist alles andere als harmlos. Wenn Menschen etwa zu Wunderheilern...


Mehr zum Thema

Dialog statt Spaltung!
6
Realitätsschock
8
Das ist keine Propaganda
7
Terrorismus
9
Foresight Mindset
8
Die Kunst des Miteinander-Redens
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben