Zusammenfassung von Fettnapf-Slalom für Manager

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Fettnapf-Slalom für Manager Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

6

Qualitäten

  • Umsetzbar
  • Für Einsteiger
  • Unterhaltsam

Rezension

Die Luft wird immer dünner, je weiter man auf der Karriereleiter nach oben klettert. Ob in Sitzungen mit der Geschäftsleitung, in Projektmeetings mit Kollegen, beim Kundenbesuch, auf gesellschaftlichem oder öffentlichem Parkett: Der sichere und souveräne Auftritt ist der entscheidende Karrierefaktor. Kommt es zu einem peinlichen Ausrutscher, sind schnell andere da, die es besser machen. Die Autoren Neumann und Ross schildern 30 typische Situationen, in denen man allzu leicht die Kontrolle verlieren kann. Nach dem Motto „Gefahr erkannt, Gefahr gebannt“ erklären sie zunächst recht unterhaltsam, wie man es schafft, die Fettnäpfe als solche zu erkennen. Dann folgen praktische Tipps, um die jeweilige Situation zu meistern. Von Äußerlichkeiten wie Kleidung und Accessoires geht es über die „Ess-Klasse“ der Geschäftswelt bis hin zur richtigen Vortragstechnik. So ist das leicht und locker servierte Menü vor allem für Einsteiger im Management hilfreich – alte Hasen werden darin nicht allzu viel Neues entdecken. getAbstract meint: Wer die Fettnäpfchen in Zukunft den anderen überlassen will, sollte dieses Buch lesen.

Über die Autoren

Alexander Ross ist Journalist und Dozent an verschiedenen Einrichtungen und Universitäten in Deutschland und Österreich. Reiner Neumann ist Diplom-Psychologe und arbeitet als Trainer und Berater. Gemeinsam mit Alexander Ross verfasste Neumann den Bestseller Der perfekte Auftritt, zusammen mit Karlheinz Schwuchow das Buch Executive Education.

 

Zusammenfassung

Statt einer Einleitung

Weil auch Fettnäpfe wie aus heiterem Himmel vor einem stehen (bzw. weil man plötzlich mittendrin steht), geht es ganz unvermittelt los:

Antworten

Wer Fragen stellt, sucht in der Regel Informationen. Antworten Sie auf konkrete Fragen deshalb mit wenigen Sätzen möglichst genau. Fragen können aber auch „verpackte“ Einwände sein. Dann antworten Sie idealerweise zunächst mit einer Bestätigung des Bedürfnisses, etwa: „Sie haben Recht, E-Learning ist nicht immer einfach.“ Damit stimmen Sie Ihrem Partner bedingt zu. Vermeiden Sie stets einen direkten Widerspruch: Das verhärtet nur die Fronten und behindert den weiteren Gesprächsverlauf. Erklären Sie Ihrem Gegenüber lieber, konkret auf den Einwand bezogen, den Nutzen Ihres Produkts oder Ihres Angebots, um dann wieder zu Ihrer ursprünglichen Argumentationslinie zurückzukehren. Vermeiden Sie floskelhafte Formulierungen. „Danke für Ihre Frage“ und ähnliche Sätze werden schnell zu schlechten Angewohnheiten, deren Zweck bei häufigem Gebrauch nur allzu schnell durchschaut wird: Zeitgewinn. Dieser vermeintliche Vorteil verkehrt sich ins Gegenteil, wenn Sie die Fragesteller durch gebetsmühlenartig wiederholte...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Rhetorik
9
Präsentieren auf Englisch
9
Bewerben mit Videos und Videochat
9
Executive Modus
6
Konflikte lösen – Verhandeln unter Stress
8
Werteorientierte Verhandlungsführung
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben