Zusammenfassung von Basel II und MaK

Vorgaben, bankinterne Verfahren, Bewertungen

Frankfurt School, Mehr

Buch kaufen

Basel II und MaK Buchzusammenfassung
Zwei Schlagworte geistern durch die Finanzwelt: Basel II und MaK. Im Klartext: Auf die Banken kommen neue Anforderungen zur Sicherung ihrer Kreditrisiken zu.

Bewertung

6 Gesamtbewertung

6 Umsetzbarkeit

9 Innovationsgrad

4 Stil

Rezension

Die Bankenwelt ist beunruhigt: Mit grosser Skepsis beäugt sie die neuen Grundlagen für das Kreditgeschäft, die unter den Kürzeln "Basel II" und "MaK" im Jahr 2007 in Kraft treten sollen. Die offiziellen Vorschriften werden in diesem Sammelband aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet. Profis finden viele Beispiele und Kritikpunkte an den bisherigen Basel-II-Entwürfen vereint. Wer sich jedoch eine einfache und verständliche Einführung in die komplexe Materie erhofft, wird leider enttäuscht. Die Autoren gehen gleich in die Vollen. Auf ein Glossar für die bankspezifischen Ausdrücke wurde verzichtet, sodass der Band für die meisten Nicht-Banker ein Buch mit sieben Siegeln bleiben wird. Aber an die ist es auch nicht gerichtet, sondern ausschliesslich an Banker und Bankberater sowie an Auszubildende in der Bankbetriebslehre. getAbstract.com empfiehlt das Werk eben dieser Zielgruppe, aber auch Unternehmern und Unternehmensgründern, die spätestens 2007 von den neuen Richtlinien bei der Kreditvergabe betroffen sein werden.

Das lernen Sie

  • die Bedeutung von Basel II und MaK für Banken und Kreditnehmer
  • die Neuerungen gegenüber Basel I
  • die drei Säulen, auf denen die Bestimmungen von Basel II beruhen
 

Zusammenfassung

Was bedeutet Basel II?
Basel II: Kaum ein anderes Thema hat in den vergangenen Jahren die deutsche Bankenlandschaft und den Mittelstand derart bewegt. Dabei handelt es sich nicht etwa um die Zweitauflage der Schweizer Metropole, sondern um das so genannte "zweite Konsultationspapier des...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Gerhard Hofmann, der Herausgeber dieses Buches, das Beiträge von 21 Autoren enthält, ist Leiter des Zentralbereichs Banken und Finanzaufsicht der Deutschen Bundesbank. Ausserdem ist er Mitglied des Basler Ausschusses für Bankenaufsicht und des Banking Supervision Committees der Europäischen Zentralbank.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien