Zusammenfassung von Controlling immaterieller Vermögenswerte

Intangible Assets erkennen, bewerten und steuern

Symposion, Mehr

Buch kaufen

Controlling immaterieller Vermögenswerte Buchzusammenfassung
Die immateriellen Werte eines Unternehmens sind oft die entscheidenden – nur sind sie für den Geschmack vieler Controller zu „schwammig“. So lässt sich das ändern.

Bewertung

6 Gesamtbewertung

7 Umsetzbarkeit

6 Innovationsgrad

4 Stil

Rezension

Controlling hat immer noch den Ruf, reine Zahlenschusterei zu sein; dabei ist es im modernen Wirtschaftsleben deutlich mehr. Das zeigt dieses Buch aufs Anschaulichste. Die Pointe dabei ist allerdings ironischerweise, dass das Controlling der so genannten „Intangible Assets“ es sich als Tugend anrechnet, dort wieder harte Zahlen ins Spiel zu bringen, wo sie ursprünglich nicht zu Hause sind. Die Autoren zeigen aber auch, dass das nicht immer sinnvoll ist. Die Beiträge des Sammelbands unterscheiden sich in Tiefe und Breite der Erörterung. Einigen Aufsätzen merkt man deutlich den seminaristischen Hintergrund an. Das kann gerade für Neulinge auf dem Gebiet von Vorteil sein, für andere ist das „Immer-wieder-bei-Adam-und-Eva-Beginnen“ mitunter ermüdend. getAbstract meint: Ein brauchbares Lehrbuch für Studierende und Controlling-Praktiker gleichermaßen.

Das lernen Sie

  • was immaterielle Vermögenswerte sind
  • wie sie im Controlling gemessen und gesteuert werden können
 

Zusammenfassung

Controlling von immateriellen Vermögenswerten
Die Bedeutung der immateriellen Vermögenswerte für die Unternehmen ist weitgehend unbestritten. Gerade kleinere Firmen verdanken ihre herausragende Marktstellung oft diesen „weichen Faktoren“. Trotzdem konzentriert sich die betriebliche Rechnungslegung...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autoren

Prof. Dr. Jürgen Bischof lehrt Controlling an der Hochschule Aalen im Studiengang Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen. Prof. Dr. Frederic Fredersdorf leitet den Diplomstudiengang Sozialarbeit und den Forschungsschwerpunkt Gesellschaftliche und sozialwirtschaftliche Entwicklung an der Fachhochschule Vorarlberg.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Enthalten im Wissenspaket

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien