Zusammenfassung von Die acht Gebote der Geldanlage

Ein Handbuch für den Umgang mit Wertpapieren

Helbing & Lichtenhahn, Mehr

Buch kaufen

Die acht Gebote der Geldanlage Buchzusammenfassung
Aktien als Geldanlage ohne jegliche Risiken? Sie glauben es nicht? Schauen Sie mal in dieses Büchlein und lassen sich eines Besseren belehren!

Bewertung

8 Gesamtbewertung

10 Umsetzbarkeit

7 Innovationsgrad

7 Stil

Rezension

In einer auch für Laien verständlichen Sprache vermittelt Edwin W. Heri Ihnen einen Einblick in die Finanzmärkte dieser Welt. Er wagt den Versuch, das Basiswissen der Anlagetheorie zusammen mit neueren Erkenntnissen der Finanzmarktforschung einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Und es gelingt ihm! Seine Hauptthese: Auch der private Anleger kann mit einer disziplinierten längerfristigen Anlagestrategie ohne überhöhte Risiken Ergebnisse erzielen, die in ähnlichen Grössenordnungen liegen wie die der Profis. Betrachten Sie das Buch und die daraus abgeleiteten Schlussfolgerungen als eine Art Exerzitium in angewandter Wirtschaftsforschung. Es richtet sich an jeden, der an den Finanzmärkten interessiert ist, und wird darum von getAbstract jedem Privatanleger als Grundlagenlektüre empfohlen – vorausgesetzt, Sie nehmen den Autor beim Wort und schauen „langfristig“ über die gegenwärtige Börsenlage hinweg.

Das lernen Sie

  • welche Gebote Sie bei der Geldanlage unbedingt beachten sollten
  • wie wichtig insbesondere ein langfristiger Anlagehorizont und eine fundierte Strategie für Privatanleger sind
 

Zusammenfassung

Die acht Gebote der Geldanlage
Wesentliche Vorgänge auf den Finanzmärkten sind für viele Menschen schwer zu durchschauen, und eine systematische und konsistente Anlagestrategie aufzubauen ist sicher nicht jedermanns Sache. Die Unterscheidung der beiden Anlageklassen Aktien und Obligationen...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Erwin W. Heri ist Professor an der Universität Basel und Finanzvorstand der Credit Suisse Financial Services. Als Fachmann für Finanzwissenschaften wurde er durch zahlreiche Vorträge und Publikationen bekannt und gilt gleichermassen als fundierter Theoretiker und ausgewiesener Praktiker.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien