Zusammenfassung von Dow Jones 36000 - warum die Aktien weiter steigen

So profitieren Sie vom Börsen-Boom der nächsten Jahre

verlag moderne industrie, Mehr

Buch kaufen

Dow Jones 36000 - warum die Aktien weiter steigen Buchzusammenfassung
Es könnte ja tatsächlich so eintreffen ... auch wenn der Dow derzeit von der Marke 36.000 weit entfernt ist.

Bewertung

8 Gesamtbewertung

7 Umsetzbarkeit

8 Innovationsgrad

8 Stil

Rezension

James K. Glassman und Kevin A. Hassett argumentieren, dass der Dow-Jones-Aktienindex in den nächsten Jahren auf 36 000 Punkte ansteigen wird, da die Aktien derzeit unterbewertet sind. Da immer mehr Anleger diese Unterbewertung erkennen, wird es für Sie jedoch immer schwieriger, mit Aktien grosse Gewinne zu erzielen. Daher, so der dringende Rat der Autoren, sollten Sie jetzt Aktien kaufen. Das Einbrechen der Technologiebranche und die darauf folgende Verkaufswelle auf dem Aktienmarkt setzen diesen Rat sicherlich in ein neues Licht; Glassman und Hassett sind jedoch davon überzeugt, dass die Aktienkurse auf lange Sicht deutlich steigen werden, auch wenn einige Kurskorrekturen unumgänglich sind. Zusätzlich zu ihren Ansichten über Aktienbewertungen und den Anstieg des Dow-Jones-Index bieten sie dem Leser solide Investmenttipps nach dem konservativen Prinzip: Diversifizieren Sie und halten Sie Ihre Aktien langfristig. getAbstract.com empfiehlt dieses Buch allen Kapitalanlegern - als eine seriöse Analyse der Aktienmarkttendenzen und als eine Erinnerung an optimistischere Zeiten.

Das lernen Sie

  • warum der Dow-Jones-Index in nicht allzu ferner Zukunft die Marke von 36 000 Punkten überschreiten wird
  • weshalb viele wichtige Aktien unterbewertet sind
  • nach welchen Prinzipien Sie in Aktien investieren sollten
 

Zusammenfassung

Warum sich der Kauf von Aktien lohnt
Der Kauf von Aktien lohnt sich in jedem Falle, da diese im Verhältnis zu ihrem Wert relativ billig sind. Sie sind derart unterbewertet, dass sich ihr Wert u. U. sogar um das Zwei-, Drei- oder Vierfache erhöhen kann, ohne dass sie dadurch überbewertet...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autoren

James K. Glassman ist für seine Finanzkolumnen für die Washington Post und Reader’s Digest bekannt und war Moderator der PBS-Show TechnoPolitics und der CNN-Show Capital Gang Sunday. Kevin A. Hassett ist Wissenschaftler am American Enterprise Institute und war früher als Senior Economist am Federal Reserve Board tätig. Er ist, gemeinsam mit R. Glenn Hubbard, Autor von The Magic Mountain. Defining and Using a Budget Surplus.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien