Zusammenfassung von Macht und Ohnmacht des Aktionärs

Möglichkeiten und Grenzen der Corporate Governance bei der Wahrung der Aktionärsinteressen

NZZ Libro, Mehr

Buch kaufen

Macht und Ohnmacht des Aktionärs Buchzusammenfassung
Aktionäre tragen das Risiko mit und sollen daher auch bei wichtigen Entscheidungen gehört werden. Wie kann Corporate Governance dazu beitragen, dass sie zu ihrem Recht kommen?

Bewertung

7 Gesamtbewertung

6 Umsetzbarkeit

7 Innovationsgrad

7 Stil

Rezension

Was ist gute Corporate Governance, die dem Aktionär zu seinem Recht verhilft? Um diese Frage zu beantworten, erarbeitet der Autor Handlungsempfehlungen und bezieht klare Positionen zu Themen wie Managerentschädigung, Zusammensetzung und Aufgaben des Verwaltungsrats sowie Shareholder-Value. Viele Vorschläge können von den Aktionären selbst nicht umgesetzt werden, sondern sind nur auf dem Weg einer Gesetzesänderung zu verwirklichen. Daher bezieht sich der Autor immer wieder auf den Vorentwurf zur Revision des Schweizer Aktienrechts. Vor diesem Hintergrund ist das Werk zu einem knapp 300-seitigen Appell mit häufigen Wiederholungen geraten. Durch den Bezug zum Schweizer Aktienrecht wendet sich das Buch in erster Linie an Aktionäre von Schweizer Unternehmen, einige Aspekte sind jedoch auch im gesamten deutschsprachigen Raum relevant. getAbstract empfiehlt es daher allen, die an Änderungsvorschlägen zum Schweizer Aktienrecht interessiert sind, aber auch allen, die in der Corporate-Governance-Debatte mitreden wollen.

Das lernen Sie

  • was gute Corporate Governance ausmacht
  • wie die Verwaltungsratsarbeit und die Managemententschädigung geregelt werden sollten
  • was Aktionäre tun können, um ihre Interessen zu wahren
 

Zusammenfassung

Die Anforderungen an die Corporate Governance ändern sich
Was heute unter guter Corporate Governance verstanden wird, kann morgen schon überholt sein. Die Anforderungen ändern sich aus drei Gründen: Durch die Globalisierung weiten Unternehmen ihren Handlungsradius...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Max D. Amstutz war nach Abschluss seines Doktorats an der Universität Bern 40 Jahre in mehreren Positionen bei Holcim beschäftigt. Er war Mitglied in diversen Verwaltungsräten, u. a. bei Alusuisse-Lonza AG, Von Roll Holding AG, Société Générale de Surveillance, Finter Bank Zürich und RPM International Inc.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Enthalten im Wissenspaket

  • Wissenspaket
    Managerlöhne
    Sind Manager ihr Geld wert? Fragen und Antworten zu einem heiklen Thema.

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien