Zusammenfassung von Praktiker-Handbuch Rating

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Praktiker-Handbuch Rating Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

7 Gesamtbewertung

7 Umsetzbarkeit

7 Innovationsgrad

6 Stil


Rezension

Im Kreditwesen bläst der Wind der Veränderung: Banken müssen ihr Risiko bei der Kreditvergabe zukünftig genau einschätzen. Die Basel-II-Bestimmungen machen es nötig. Auf der anderen Seite sieht sich Deutschlands Jobmotor Nummer eins, der Mittelstand, neuen Publizitäts- und Transparenzanforderungen gegenüber. Zukünftig werden Kredite nur noch im Zuge einer gründlichen Unternehmensanalyse und -bewertung (Rating) gewährt. Die Autoren beleuchten den Analyseprozess aus der Sicht des Unternehmers: Welche Daten muss er vorlegen? Worauf kommt es bei der Kommunikation mit der Bank an? Das Buch ist zwar praxisorientiert, wie es der Titel verspricht, kann aber nur als grober Überblick über das Thema dienen. Im Vergleich zu anderen Titeln deckt es ein recht grosses Spektrum ab, kratzt in vielen Bereichen aber nur an der Oberfläche. Hier schreiben zwei Wirtschaftsprüfer und das merkt man leider auch an der zuweilen etwas hölzernen Sprache. getAbstract empfiehlt das Buch vor allem mittelständischen Unternehmenslenkern und Bankern, die sich einen Überblick über das Themengebiet verschaffen wollen.

Nach der Lektüre dieser Zusammenfassung wissen Sie:

  • warum die Bedeutung von Kreditratings für Unternehmen und Banken steigt,
  • wie Sie mit Ihrer Bank kommunizieren sollten und
  • auf welche Daten und Berichte aus Ihrem Unternehmen die Bank grossen Wert legt.
 

Über die Autoren

Dr. Wolfgang Koch ist Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalt und Steuerberater sowie Vorstand der KWU Gesellschaft für Unternehmensbewertung AG. Er hat einen Lehrauftrag für Unternehmensbewertung an der Universität Greifswald. Prof. Dr. Jürgen Wegmann ist Unternehmensberater und ebenfalls Vorstand der KWU. Er hat eine Professur für Betriebswirtschaftslehre mittelständischer Unternehmen an der privaten Fachhochschule der Wirtschaft in Bergisch-Gladbach.

 

Zusammenfassung

Rating für den Mittelstand
Der Mittelstand ist Deutschlands Beschäftigungsmotor Nummer eins. Auf die agilen Kleinen und Mittleren Unternehmen (KMU) kann unsere Volkswirtschaft nicht verzichten. Leider gibt es eine typisch mittelständische Krankheit, die diesem Unternehmenstypus fast schon...

Mehr zum Thema

Von den gleichen Autoren

Der ehrbare Kaufmann
Der ehrbare Kaufmann
7
Praktiker-Handbuch Due Diligence
Praktiker-Handbuch Due Diligence
7
Die heimlichen Siegerbranchen
Die heimlichen Siegerbranchen
7

Ähnliche Zusammenfassungen

Grundlagen des NPL-Geschäftes
Grundlagen des NPL-Geschäftes
7
Krisenfeste Schweizer Banken?
Krisenfeste Schweizer Banken?
7
Privilegienwirtschaft
Privilegienwirtschaft
6
Die Abschaffung des Bargelds und die Folgen
Die Abschaffung des Bargelds und die Folgen
8
Das Ende der Alchemie
Das Ende der Alchemie
9
Deutsche Bank intern
Deutsche Bank intern
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben