Zusammenfassung von Vom Steuerchaos zur Einfachsteuer

Der Wegweiser durch die Steuerdebatte

Schäffer-Poeschel, Mehr

Buch kaufen

Vom Steuerchaos zur Einfachsteuer Buchzusammenfassung
Problemlos zu verstehen und außerdem noch gerecht: Die „Heidelberger Einfachsteuer“ ist ein radikaler Vorschlag im Streit um die unumgängliche Steuerreform.

Bewertung

8 Gesamtbewertung

5 Umsetzbarkeit

10 Innovationsgrad

8 Stil

Rezension

In Deutschland ist die Zeit der großen Steuerkonzepte angebrochen. Politiker aller Parteien präsentieren ihre Ideen und mäkeln an denen der Konkurrenz herum. Doch all diese Konzepte wollen das bestehende System nur heftig entschlacken. Manfred Rose geht das nicht weit genug: Seine "Heidelberger Einfachsteuer" ist radikal. Jeder zahlt 25 % seines Einkommens als Einkommensteuer - das war's. Was sonst noch an Einnahmen fehlt, holt sich der Staat über die Mehrwertsteuer. So werden Investitions-, Spar- und Konsumtätigkeit gleichzeitig angekurbelt. Klingt zu schön, um wahr zu sein? Auf jeden Fall setzt die Heidelberger Einfachsteuer ein sattes Gegengewicht zu den 1001 Steuerkonzepten, die derzeit durch die Medien geistern. Roses Gegenentwurf kommt luftig daher und bietet eine angenehm lesbare Alternative zum üblichen Paragraphendschungel in Steuerbüchern. getAbstract.com empfiehlt das Buch allen Menschen, die am heutigen Steuersystem verzweifeln, aber die Hoffnung auf bessere Zeiten noch nicht aufgegeben haben.

Das lernen Sie

  • die Nachteile des derzeitigen Steuersystems in Deutschland
  • einen radikalen Gegenentwurf
 

Zusammenfassung

Einladung zum Schummeln
Steuerzahlungen sind dazu da, umgangen zu werden. 75 Mrd. Euro, so wird geschätzt, werden in Deutschland jährlich am Fiskus vorbeigeschleust. Das Problem ist hausgemacht. Das deutsche Recht unterstellt, dass Bürger die Steuergesetze umgehen wollen, und arbeitet ...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Manfred Rose ist Professor für Volkswirtschaft an der Universität Heidelberg. Seine Forschungsarbeiten erstrecken sich hauptsächlich auf die Theorie und empirische Analyse der ökonomischen Wirkungen von Staatsausgaben und Steuern.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien