Zusammenfassung von Fit für die Arbeit 4.0

Suchen Sie den Artikel?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 5 Minuten.

Fit für die Arbeit 4.0 Zusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Umsetzbar
  • Überblick

Rezension

Auf den ersten Blick wirkt die VUKA-Welt chaotisch. Mit dem richtigen Rüstzeug kommt man aber trotzdem gut darin zurecht. Der Artikel erläutert diese entscheidenden Fähigkeiten und zeigt besonders Personalverantwortlichen, worauf sie bei der Neueinstellung und Entwicklung von Mitarbeitern achten sollten.

Über die Autoren

Claudia Stachel ist Rechtsanwältin und Professorin für Wirtschaftsrecht und Konfliktmanagement an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Nürtingen-Geislingen. Oliver Ahrens ist als Mediator und als Führungskraft bei der Festo AG & Co. KG tätig. Eva-Maria Bauer ist Psychologin und ebenfalls Mediatorin in ihrem Unternehmen Lösungsraum.

 

Zusammenfassung

In der VUKA-Welt sollten Sie sich stets weiterentwickeln und veränderungsbereit sein.

Unternehmen müssen heute durch die sogenannte VUKA-Welt navigieren. Diese ist: volatil, unsicher, komplex und ambig (mehrdeutig). Um darin eine gute Zusammenarbeit zu garantieren, sollten Führungskräfte und Mitarbeiter in der Lage sein, sich selbst zu entwickeln. Das funktioniert nur, wenn jeder seine Stärken und Schwächen realistisch einschätzen und aus Fehlern lernen kann.

Außerdem sollte jeder bereit sein, sich bei Bedarf Hilfe zu holen. Eine angstfreie Atmosphäre ist dafür unabdingbar. Die Mitarbeiter sollten...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Die agile DNA
8
Navi für die VUKA-Welt
8
Sicher durchs Ungewisse
7
Führen im Futur II
8
Fahrplan fürs Lebenslange Lernen
8
Sind Sie vorbereitet auf WhatsApp Business?
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben