Zusammenfassung von Absatzkrisen anders bewältigen

Konsequenzen für Marketing und Management

Linde, Mehr

Buch kaufen

Absatzkrisen anders bewältigen Buchzusammenfassung
Wird Ihr Produkt plötzlich nicht mehr verkauft? Loidl & Co. kennen Wege aus der Krise.

Bewertung

6 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

4 Innovationsgrad

7 Stil

Rezension

Eine tiefe Krise verlangt tiefe Einschnitte? Radikale Personalmaßnahmen, Kürzungen, wo es nur geht? Eben nicht, sagen Friedrich Loidl, Jörg Sabo und Gerhard Wührer. In ihrem Buch erklären die drei Ökonomen, wie man umsichtig – nicht überstürzt – handelt, und wie man Krisen frühzeitig erkennen kann. Ihren Überblick über die Wirtschaftskrise 2008 kann man sich sparen – deren Ablauf dürfte mittlerweile hinlänglich bekannt sein –, dann aber wird es konkret: Anhand ausführlicher Fallbeispiele zeigen die Autoren, wie traditionsreiche Familienbetriebe mit wohlüberlegten Maßnahmen die Schwächephase überstehen konnten. So raten sie z. B., im Kernbereich erst recht zu investieren, während Randgeschäfte u. U. abgestoßen werden können. Je länger man liest, desto mehr gewinnt man den Eindruck: Fast alles ist möglich, solange es nicht als Hauruck-Aktion daherkommt, sondern hilft, langfristige Ziele zu erreichen. getAbstract hält das Buch für einen guten Schutzschild gegen die nächste Krise.

Das lernen Sie

  • wie Sie sich auf drohende Krisen vorbereiten
  • welche Strategien im Ernstfall zu befolgen sind
  • welche Fehler Sie vermeiden sollten
 

Zusammenfassung

Hintergründe der Weltwirtschaftskrise 2008
Nach dem Platzen der New-Economy-Blase im Jahr 2000 wurden Immobilien wieder zu interessanten Anlageobjekten. Die amerikanische Notenbank senkte die ohnehin schon niedrigen Leitzinsen nach den Anschlägen vom 11. September 2001 weiter, um eine ...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autoren

Friedrich P. Loidl ist Geschäftsführer der Linzer MCG Managementberatung GmbH. Der promovierte Ökonom ist Lektor an den Universitäten Linz und Krems. Jörg Sabo ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Handel, Absatz und Marketing an der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Linz. Professor Gerhard A. Wührer ist steht derselben Fakultät vor.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien