Zusammenfassung von Alles unter Kontrolle?

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Alles unter Kontrolle? Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

9 Gesamtbewertung

9 Umsetzbarkeit

8 Innovationsgrad

9 Stil


Rezension

"Die Redensart ‚Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser’ ist dumm und falsch." Das sagt der Autor Dieter Brandes, dem zufolge dieser Satz bestenfalls einem Regelwerk zur Sklavenhaltung entstammen kann. Der ehemalige Aldi-Manager unterscheidet sehr genau zwischen Misstrauenskontrolle bzw. zwanghafter Fehlersuche und positiver, regelmäßiger Kontrolle als Aufgabe, der sich jede Führungskraft seiner Ansicht nach unterziehen muss, auch wenn es viel Vorbereitung und Mühe erfordert. Aufgeblähten Apparaten des "Risk-Managements" erteilt er dabei eine deutliche Absage (Brandes wörtlich: "digitale Deppen"). Stattdessen zeigt er klipp und klar den Weg zu positiv verstandener Kontrolle als vertrauensbildender Maßnahme, die der Motivation der Mitarbeiter dient. Außerdem geht er auf die bekannten Fälle von Kontrollversagen (von Enron über Parmalat bis zu WestLB und Berliner Landesbank) ebenso ein wie auf gelungene Praxisbeispiele positiver Kontrolle. getAbstract.com ist der Meinung, dass jeder, der in Wirtschaft oder Staat Verantwortung trägt, dieses Buch gelesen haben sollte.

Nach der Lektüre dieser Zusammenfassung wissen Sie:

  • dass richtig ausgeübte Kontrolle ein sinnvolles Führungsinstrument sein kann,
  • dass positive Kontrolle Ihnen einen positiven Einfluss auf Ihre Mitarbeiter ermöglicht und
  • dass richtig verstandene Kontrolle ein effizientes Verfahren ist, um Schwachstellen rechtzeitig zu erkennen.
 

Über den Autor

Dieter Brandes war Geschäftsführer und Mitglied des Verwaltungsrates von ALDI-Nord. Heute arbeitet er als selbstständiger Strategie- und Organisationsberater. Außerdem ist er Autor der Bestseller Einfach managen und Die 11 Geheimnisse des Aldi-Erfolgs.

 

Zusammenfassung

Mit Fehlern rechnen
Ein positives, wirklichkeitsnahes Verständnis von Kontrolle geht davon aus, dass Fehler passieren können. Fehler stellen eine Chance zur Verbesserung dar. Insofern sind sie sogar wünschenswert und notwendig. Wird die Möglichkeit von Fehlern nicht anerkannt, gäbe es...

Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Einfach managen
Einfach managen
8
Die 11 Geheimnisse des ALDI-Erfolgs
Die 11 Geheimnisse des ALDI-Erfolgs
9

Ähnliche Zusammenfassungen

Motivierend delegieren, kontrollieren, kritisieren
Motivierend delegieren, kontrollieren, kritisieren
6
Wir sind Chef
Wir sind Chef
9
Integrierte Corporate Governance
Integrierte Corporate Governance
7
Social Energy
Social Energy
7
Leadership 4.0
Leadership 4.0
7
Das kundenorientierte Unternehmen
Das kundenorientierte Unternehmen
6

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben