Zusammenfassung von Design Thinking

Das Handbuch

Frankfurter Allgemeine Buch, Mehr

Buch kaufen

Design Thinking Buchzusammenfassung
Probieren geht über Studieren: via Prototypen zur Innovation.

Bewertung

8 Gesamtbewertung

9 Umsetzbarkeit

7 Innovationsgrad

7 Stil

Rezension

Design Thinking ist eine Methode zur Entwicklung von Innovationen – nicht für kleine, inkrementelle Verbesserungen, sondern für die richtig großen Ideen. Dieses Buch beschreibt die Zyklen, die es dabei wiederholt zu durchlaufen gilt, und stellt einen „Werkzeugkasten“ mit Techniken zur Verfügung, die nach Bedarf eingesetzt werden können. Die Autoren – allesamt mit der Praxis des Design Thinking vertraut – erklären den Prozess in leicht verständlicher Sprache, reich bebildert und anhand fünf konkreter Beispiele. Auch auf die nötige Ausstattung und Gestaltung der Arbeitsplätze gehen sie ein. Viele der vorgestellten Techniken haben sich unabhängig vom Design Thinking schon seit Jahrzehnten in der Gruppenarbeit bewährt, was freilich kein Nachteil ist. getAbstract empfiehlt das Buch insbesondere Kreativarbeitern und Führungskräften, die mit Innovationen und Entwicklungen in Unternehmen zu tun haben – aber auch dem Topmanagement, dem es obliegt, die notwendigen Strukturen zu schaffen.

Das lernen Sie

  • wie Design Thinking zu innovativen Lösungen führt
  • welche Phasen während eines Projekts zu durchlaufen sind
  • welche Anforderungen an die Ausstattung der Arbeitsplätze gestellt werden
 

Zusammenfassung

Design Thinking setzt auf Agilität
Innovationen bringen wenig, solange sie nicht erfolgreich vermarktet werden. Gerade in der Entwicklungsphase ist es daher wichtig, die Innovation kritisch zu prüfen, also immer wieder nach ihrem Sinn zu fragen, nach ihrem Nutzen für Auftraggeber oder...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autoren

Falk Uebernickel und Walter Brenner lehren Informationsmanagement und Design Thinking bzw. Wirtschaftsinformatik an der Universität St. Gallen. Beide sind daneben auch als Berater tätig. Therese Naef und Britta Pukall leiten Milani Design & Consulting, eine Schweizer Agentur für Industriedesign. Bernhard Schindlholzer arbeitet als Product Manager bei Google. Alle Autoren verfügen über umfangreiche Erfahrung in der Umsetzung der Design-Thinking-Methode.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Von den gleichen Autoren

Enthalten im Wissenspaket

  • Wissenspaket
    Design-Thinking
    Design-Thinking ist ein Ansatz zum Lösen von Problemen und Finden von Ideen. Wie flexibel er einsetzbar ist, erfahren Sie in diesen Abstracts.

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien