Zusammenfassung von Ermutigende Führung

Für eine Kultur des Wachstums

Schäffer-Poeschel, Mehr

Buch kaufen

Ermutigende Führung Buchzusammenfassung
Nicht jeder hält sich für mutig. Die gute Nachricht: Mut lässt sich lernen.

Bewertung

8 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

7 Innovationsgrad

8 Stil

Rezension

Die Prinzipien der Führung werden in diesem Buch in einem ungewöhnlichen Licht betrachtet. Alles beginnt in der Kindheit: Wem schon früh Akzeptanz und Zugehörigkeit vermittelt werden, der darf getrost mutig sein und seine Grenzen ausreizen. Wer sich aber seines Platzes in der Gemeinschaft nicht sicher sein kann, wird vorsichtig und verzagt. Aus mutigen Kindern werden aufgeschlossene, risikofreudige Erwachsene; aus entmutigten Kindern passive, zögerliche Erwachsene, deren Leistung hinter ihren Möglichkeiten zurückbleibt. Das lässt sich ändern, meinen die Autoren: indem man zuerst die garstigen Stimmen im eigenen Kopf in die Schranken weist und dann seine Mitarbeiter aufbaut, um zuletzt die ganze Organisation, in der man arbeitet, zu ermutigen. Der Ansatz ist schlüssig, und insbesondere die Unterscheidung zwischen rückwärtsgewandtem Lob und zukunftsgerichteter Ermutigung ist erhellend. getAbstract empfiehlt das Buch allen Führungskräften, aber auch Eltern und Lehrern, die von Anfang an möglichst viel richtig machen wollen.

Das lernen Sie

  • warum Ermutigung mächtiger ist als Lob
  • wie Sie mit Konflikten umgehen
  • wie Sie das Prinzip der ermutigenden Führung auf das gesamte Unternehmen übertragen
 

Zusammenfassung

Wann wir mutig sind
Wenn Ihnen als Kind etwas gut gelang, fühlten Sie sich stark und selbstbewusst. Diese Sache machten Sie dann gerne wieder. Gelang etwas nicht so gut, fühlten Sie sich minderwertig und mieden sie fortan. Schwäche zu zeigen, so denken wir, gefährdet unseren Platz in der...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autoren

Winfried Berner ist Gründer der Firma Die Umsetzungsberatung und hat in zahlreichen Unternehmen, unter anderem beim Privatkundenvertrieb der Commerzbank, eine neue Führungskultur etabliert. Regula Hagenhoff leitet das Adler-Dreikurs-Institut in Hildesheim. Thomas Vetter und Meik Führing sind in leitenden Positionen im Privatkundenvertrieb der Commerzbank tätig.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Von den gleichen Autoren

Enthalten im Wissenspaket

  • Wissenspaket
    Mut im Management
    Mut ist sicher eine der wichtigsten Managertugenden. Warum das so ist und wie Sie Ihren ganzen Mut zusammennehmen, um einen guten Job zu machen, erfahren Sie in diesen Zusammenfassungen.

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien