Zusammenfassung von Experimente

Suchen Sie den Artikel?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 5 Minuten.

Experimente Zusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

8 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

9 Innovationsgrad

7 Stil

Rezension

Dieser Artikel ermuntert dazu, Versuche zu wagen und Irrtümer zu riskieren, um dadurch voranzukommen und besser zu werden. Da die Managementtheorie oft wenig Praxisbezug aufweist, rufen die Autoren Organisationen zum Experimentieren auf, um herauszufinden, was in der Praxis alles möglich ist – ganz egal, was die Theorie darüber zu wissen glaubt. getAbstract empfiehlt diesen inspirierenden Artikel allen Verantwortlichen in Unternehmen, sämtlichen Theoretikern und Praktikern der Führungslehre sowie allen Beratern.

Das lernen Sie

  • warum Unternehmen auch im Führungsbereich viel mutiger experimentieren sollten.
 

Über die Autoren

Philipp D. Schaller ist Dozent für Veränderungs- und Wissensmanagement an der Managementakademie der Bundeswehr. Hans A. Wüthrich ist Privatdozent und Inhaber des Lehrstuhls für Internationales Management an der Universität der Bundeswehr in München.

 

Zusammenfassung

Haben Sie schon einmal versucht, konsequent alle Entscheidungen zu delegieren, die Sie nicht aus juristischen Gründen zwingend selbst treffen müssen? Oder ein halbes Jahr lang die Leiter von Marketing und Produktion ihre Rollen tauschen zu lassen? Solche Experimente können zu interessanten Erkenntnissen führen und Unternehmen grundlegend verändern. Sie können die Lücke zwischen Managementtheorie und -praxis schließen, die daher rührt, dass die Theorie in der Praxis oft kaum hilft und die Praxis in der Theorie kaum eine Rolle spielt. In den Naturwissenschaften sind Experimente Alltag. Sie sorgen für die systematische Erzeugung von Erfahrung. Mit ihnen werden Theorien getestet und ggf. verworfen. Experimente gründen auf Hypothesen, die falsifizierbar sein müssen. Das Experiment ist ein Motor des Fortschritts. Es lässt sich auch in Organisationen gezielt einsetzen. Der Vorteil: Die Mitarbeiter müssen am Ende nicht mehr aufwändig überzeugt werden, weil sie die Veränderungen bereits leibhaftig miterlebt haben. Organisationale Experimente sind ein iterativer Prozess, der in jeder Runde modifiziert und verbessert werden kann. Vorher müssen Sie festlegen, was Sie untersuchen wollen. Das kann zum Beispiel die Potenzialentfaltung der Mitarbeiter sein:

Lesen Sie die Kernaussagen dieses Artikels in 10 Minuten.

Für Sie

Finden Sie Ihr optimales Abo-Modell.

Für Ihr Unternehmen

Wir helfen Ihnen, eine lebendige Lernkultur aufzubauen.

 oder loggen Sie sich ein.

Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Von den gleichen Autoren

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien