Zusammenfassung von Führen mit Humor

Ein gruppendynamisches Erfolgskonzept

Gabler, Mehr

Buch kaufen

Führen mit Humor Buchzusammenfassung
Wecken Sie den Clown in sich und gehen Sie Probleme konstruktiv an: indem Sie darüber lachen!

Bewertung

7 Gesamtbewertung

7 Umsetzbarkeit

8 Innovationsgrad

7 Stil

Rezension

Humor ist ein starkes Führungsinstrument, behauptet Autor Gerhard Schwarz. Sein Buch bringt den Zusammenhang zwischen Humor und Führungsaufgaben auf den Punkt. Der Leser erfährt, welche verschiedenen Humorformen vorkommen und in welchen Situationen man sie anwendet und damit zu einer besseren Führungskraft wird. Die Empfehlungen des Autors beruhen auf der These einer „emotionalen Gleichschaltung“, die durch gemeinsames Lachen erzielt wird. In dieser Stimmung gelingt es besser, sachliche Probleme anzugehen. Für jede Situation gibt es eine eigene Art von Humor, die ihr gerecht wird. Das Buch enthält eine Menge Tipps und Ratschläge, wie man sich diese Formen aneignet, bis hin zu einem kurz angerissenen „Humor-Training“. Der teils witzig, teils witzelnd geschriebene Ratgeber kommt ohne Besserwisserei daher und macht Lust aufs Ausprobieren bei der nächsten Sitzung. getAbstract empfiehlt ihn darum allen Managern, die gern mal den Clown machen wollen, um ihre Führungsleistung zu verbessern.

Das lernen Sie

  • welchen vielfachen Nutzen das Lachen hat
  • welche verschiedenen Arten des Komischen es gibt
  • wie Sie mit Humor führen
 

Zusammenfassung

Führungsinstrument Humor
Wer die Lacher auf seiner Seite hat, der führt: Humor ist ein hervorragendes, aber oft unterschätztes Führungsinstrument. Jenseits hierarchischer Ordnungen hilft es mit, Prozesse im Unternehmen zu steuern. Dieses Instrument kann Ihre Führungsleistung nicht nur ...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Gerhard Schwarz ist Universitätsdozent für Philosophie und Gruppendynamik in Wien und Klagenfurt. Er arbeitet seit den 60er Jahren als Unternehmensberater auf Gebieten wie Organisationsentwicklung oder Konfliktmanagement. Außerdem moderiert er im österreichischen Fernsehen Philosophie- und Dokumentationssendungen.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien