Zusammenfassung von Management by Sokrates

Was die Philosophie der Wirtschaft zu bieten hat

Cornelsen Scriptor, Mehr

Buch kaufen

Management by Sokrates Buchzusammenfassung
Der Fragequerulant der Antike auf dem Marktplatz der modernen Wirtschaft.

Bewertung

6 Gesamtbewertung

5 Umsetzbarkeit

6 Innovationsgrad

8 Stil

Rezension

Sokrates, Übervater des abendländischen Denkens, hat seine Zeitgenossen mit bohrenden Fragen genervt. Immer vormittags ging er auf den Marktplatz, sprach die Leute an, stellte ihnen Fragen und hakte so lange nach, bis sie ihre Begriffe, Meinungen und festgefahrenen Vorstellungen ändern mussten. Konsequenterweise gipfelte seine Weisheit in dem berühmten Satz: „Ich weiß, dass ich nichts weiß.“ Damit wollte er die Menschen dazu bringen, immer neue Wege zur Erkenntnis, zur Wahrheit und zum richtigen Handeln zu suchen, statt einfach fertige Denkschablonen zu übernehmen. Die Autoren Niehaus und Wisniewski unternehmen den durchaus gelungenen Versuch, diesen Denkansatz auf das Wirtschaftshandeln der Gegenwart zu übertragen. Sie konzentrieren sich im Wesentlichen auf die Bereiche Selbsterkenntnis, Unternehmensführung, Wirtschaftsethik und Wissensmanagement. getAbstract empfiehlt das Buch allen Führungskräften, die nicht der neuesten Ratgebermethode hinterherhecheln, sondern sich ihre eigenen Gedanken machen wollen.

Das lernen Sie

  • wie die sokratische Methode in der Philosophie funktioniert
  • wie Sie sie für die Unternehmensführung nutzen können
 

Zusammenfassung

Ich weiß, dass ich nichts weiß
Der Philosoph Sokrates (469–399 v. Chr.) betrieb Philosophie „by walking around“ auf Athens Agora, dem Marktplatz. Dort nervte er seine Zeitgenossen mit bohrenden Fragen: Er ging von ihrem vermeintlichen Wissen aus, wies sie auf Widersprüche hin und ließ ...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autoren

Michael Niehaus ist studierter Philosoph und arbeitet als philosophischer Berater für Organisationen und Privatpersonen. Roger Wisniewski studierte Ingenieurwissenschaften und ist Geschäftsführer einer Unternehmensberatung.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Enthalten im Wissenspaket

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien