Zusammenfassung von Teamführung

9 Kunststücke, mit denen Sie aus Einzelkämpfern eine Mannschaft machen

Frankfurter Allgemeine Buch, Mehr

Buch kaufen

Teamführung Buchzusammenfassung
Machen Sie Ihre Mitarbeiter zu Musketieren: „Alle für einen, einer für alle!“

Bewertung

6 Gesamtbewertung

7 Umsetzbarkeit

4 Innovationsgrad

7 Stil

Rezension

Heinz Becker tritt an, um frischgebackenen oder bereits verzweifelten Teamleitern einen Leitfaden für gelungene Teamarbeit in die Hand zu geben. Wie macht man aus egozentrischen Einzelkämpfern eine Mannschaft, die zusammensteht und – dem Titelbild des Büchleins entsprechend – wie ein Mann in die Ruder greift? In neun teilweise erhellenden, teilweise eher seichten Kapiteln gibt Becker handfeste Tipps, mit deren Hilfe Diskussionsrunden fokussiert, Agenda-Setting betrieben und eigenbrötlerische Teammitglieder eingenordet werden sollen. Eingerahmt werden die neun „Kunststücke“ von einer kleinen Fallgeschichte, die einen zunächst missglückten und schließlich doch noch gelingenden Teambildungsprozess plastisch vor Augen führt. Der größte Vorteil des Buches ist seine Schlichtheit. Auf 300 Seiten aufgeblasen – wie das ab und zu vorkommt – wären Beckers Vorschläge sicher nur halb so griffig. getAbstract empfiehlt das Buch allen Führungskräften und Projektmanagern, die mit einfachen Mitteln ein schlagkräftiges Team auf die Beine stellen wollen.

Das lernen Sie

  • wie Sie als Teamleiter die häufigsten Schwierigkeiten überwinden
  • wie Sie Ihr Team dazu bringen, an einem Strang zu ziehen
 

Zusammenfassung

Ein Teamleiter in der Zwickmühle
Gottfried Sellingstroh startet mit einer Menge Vorschusslorbeeren in seine neue Position als Leiter der Logistikabteilung: Er ist jung, kompetent und vom Vorstand höchstpersönlich protegiert. Doch dann tut sich vor dem Enddreißiger ein Inferno auf: In seiner...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Heinz Becker ist Ingenieur und Psychologe. Er ist Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Neue Phänomenologie und seit 25 Jahren Managementberater und Coach für alle Fragen der Zusammenarbeit in Organisationen.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien