Zusammenfassung von Unternehmenskreativität

Wie Innovationen und Verbesserungen wirklich entstehen

Berrett-Koehler, Mehr

Buch kaufen

Unternehmenskreativität Buchzusammenfassung
Lassen Sie zu, dass Kreativität in Ihrem Unternehmen auftaucht? Oder unterstützen Sie diesen Prozess? Robinson und Stern sagen Ihnen, wie man es machen kann.

Bewertung

6 Gesamtbewertung

7 Umsetzbarkeit

5 Innovationsgrad

5 Stil

Rezension

Sie können die Performance Ihres Unternehmens verbessern, indem Sie seine Kreativität steigern und die Innovationsfähigkeit Ihrer Mitarbeitenden pflegen. Die meisten kreativen Leistungen passieren unerwartet. Darin liegt das kreative Potenzial Ihres Unternehmens. Ein Unternehmen ist kreativ, wenn seine Mitglieder etwas Neues und möglicherweise Nützliches tun, das ihnen vorher nicht gezeigt oder beigebracht wurde. Jede Organisation kann und sollte kreativ sein, auch Firmen mit weitgehend standardisierten Abläufen. Kreativität an sich ist nicht fassbar, aber ihre Ergebnisse schlagen sich in Verbesserungen und Innovationen in Ihrem Unternehmen nieder. Robinson und Stern benutzen Fallstudien, um die Kernpunkte zu veranschaulichen, und zeigen Wege auf, wie jeder der sechs Kreativitätsaspekte realisiert werden kann. Dieses Buch eignet sich für alle Führungskräfte, denen daran liegt, dass ihr Unternehmen und seine Mitarbeitenden ihr volles kreatives Potenzial ausschöpfen. getAbstract.com empfiehlt das Buch Managern und Führungskräften aller Branchen.

Das lernen Sie

  • die Natur der Unternehmenskreativität
  • die Grundelemente, die der Unternehmenskreativität zugrundeliegen
 

Zusammenfassung

Die wahre Natur der Unternehmenskreativität
Die wahre Natur der Unternehmenskreativität liegt darin, dass die meisten kreativen Leistungen ungeplant und unerwartet geschehen. Ein Unternehmen ist kreativ, wenn seine Mitglieder etwas Neues und möglicherweise Nützliches tun, das man ihnen...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autoren

Alan G. Robinson ist Professor für Management an der Isenburg School of Management der University of Massachusetts. Er hat weltweit über Unternehmenskreativität geforscht, u. a. in Unternehmen in Japan, Kanada, Mexiko, Grossbritannien, Indien, China und Russland. Er war Kreativitätsberater von mehr als 50 Firmen. Sam Stern ist Professor für Ausbildung an der Oregon State University und lehrte an der Wirtschaftsfakultät der Harvard University. Von 1990 bis 1992 wirkte er als Professor für Kreativitätsentwicklung bei der Japan Management Association und leitete ein Forscherteam für Kreativitätsstudien an 200 Unternehmen. Er fungierte als Kreativitätsberater für Untenehmen wie Hewlett-Packard, Polaroid und die NASA.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien