Zusammenfassung von Hands on Design Thinking

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Hands on Design Thinking Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

9

Qualitäten

  • Umsetzbar
  • Systematisch
  • Praktische Beispiele

Rezension

Innovationen kann man nicht erzwingen. Aber man kann einen Nährboden bieten, auf dem zarte Ideenpflänzchen optimal zu einer Innovation heranreifen. Dieser Nährboden nennt sich Design Thinking. Dabei handelt es sich um einen nutzerzentrierten Kreativprozess zur Ideenfindung. Die Autoren erklären die Methode strukturiert und unterhaltsam anhand eines konkreten Fallbeispiels. Darüber hinaus liefern sie auf 40 Moderationskarten viele wertvolle Impulse für die Umsetzung. Ein lesenswerter Leitfaden für alle, die wissen wollen, wie Design Thinking in der Praxis funktioniert.

Über die Autoren

Conrad Glitza ist selbstständiger Innovationsberater. Rosa-Sophie Hamburger ist selbstständige Experience-Designerin. Michael Metzger ist freiberuflicher Design-Thinking-Coach.

 

Zusammenfassung

Unternehmen brauchen Innovationen, um zu überleben.

Eine Innovation muss wünschbar, machbar und wirtschaftlich umsetzbar sein. Ein fliegender Teppich wäre zum Beispiel durchaus wünschbar, allerdings nach heutigem Stand nicht machbar – von der Wirtschaftlichkeit ganz zu schweigen. Innovationen sind nicht nur auf Produktebene möglich, sie können sich auch auf Dienstleistungen, Prozesse oder Geschäftsmodelle beziehen. Grundsätzlich lassen sich drei Innovationsarten unterscheiden:

  • Radikale Innovationen bringen bahnbrechende Veränderungen mit sich. Der fliegende Teppich wäre eine solche.
  • Semi-radikale Innovationen verbessern ein bereits bestehendes Produkt. Ein Beispiel hierfür wäre ein neuartiger Antrieb für Autos.
  • Inkrementelle Innovationen orientieren sich stark an bereits Bestehendem. Beispielsweise bekäme das Auto lediglich ein neues Design.

Obwohl die Entwicklung von Innovationen zunächst wenig effizient ist, brauchen Unternehmen Innovationen, um sich an Veränderungen anzupassen und langfristig zu überleben.

Design Thinking ermöglicht Innovationen durch das Zusammenspiel der...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Das Design Thinking Toolbook
9
Innovationsräume
8
Teamwork agil gestalten
9
Branded Interactions
8
Beidhändige Führung
8
New Work
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben