Zusammenfassung von Hidden Champions – Aufbruch nach Globalia

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Hidden Champions – Aufbruch nach Globalia Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Umfassend
  • Augenöffner
  • Eloquent

Rezension

3B Scientific? Brita? Bechtle? Nur wenige können mit diesen Namen etwas anfangen – und doch handelt es sich hier um absolute Spitzenunternehmen. In ihren jeweiligen Nischen sind sie europaweite Topperformer und häufig sogar Weltmarktführer. Etwa 1500 solcher Hidden Champions gibt es im deutschsprachigen Raum. Nirgendwo sonst besteht eine derart hohe Dichte versteckter Global Player abseits der internationalen Großkonzerne. Ihre obersten Ziele heißen Marktführerschaft und Wachstum, ihre Alleinstellungsmerkmale sind extreme Kundennähe und ein Alles-aus-einer-Hand-Konzept, wie nur sie es bieten können. Hermann Simon verfolgt die Entwicklung dieser Nischenplayer seit bald 20 Jahren und legt mit Hidden Champions – Aufbruch nach Globalia eine umfassende Bestandsaufnahme der Gegenwart und eine Zusammenschau der Zukunftsperspektiven von Hidden Champions vor. Der zweite Teil des Titels klingt ein bisschen wie ein Kinokassenschlager aus jüngster Zeit. Wird hier vielleicht versucht, das schon aus früheren Simon-Büchern bekannte Thema einem breiteren Publikum schmackhaft zu machen? Wie auch immer, die Substanz des Werks wird dadurch nicht angetastet. getAbstract empfiehlt das Buch allen, die wissen wollen, worauf der Erfolg der Hidden Champions auch unter den Vorzeichen der Globalisierung beruht.

Über den Autor

Hermann Simon gründete das Beratungsunternehmen Simon-Kucher & Partners, in dem er heute als Chairman agiert. Seit den 90ern beschäftigt er sich mit Marktführern, die in der Öffentlichkeit kaum bekannt sind. Er ist u. a. Autor der Bücher Wirtschaftstrends der Zukunft und 33 Sofortmaßnahmen gegen die Krise.

 

Zusammenfassung

Deutschland und Globalia

Die Globalisierung steht gerade erst am Beginn – und sie beschleunigt sich rasant. Allein zwischen 2000 und 2010 haben sich die Weltexporte pro Kopf mehr als verdoppelt. Im Jahr 2025 werden Europa und die USA immer noch die größten Märkte sein, China reiht sich dann aber klar als dritte Kraft ein. Deutschland bleibt eine global relevante Wirtschaftsmacht. Langfristig wird auch Afrika eine besondere Bedeutung zukommen, denn seine Bevölkerung wird sich bis 2050 beinahe verdoppeln. Aus China wiederum dürften mittel- und langfristig die stärksten Konkurrenzunternehmen für den deutschen Mittelstand kommen. Deutschland nimmt in der globalisierten Welt eine absolute Sonderrolle ein. Es gibt kein Land, das auch nur ansatzweise so exportstark wäre. In Globalia, der globalisierten Welt, muss Deutschland auf diese Stärke weiter vertrauen. Der Exporterfolg wird zu einem großen Teil von mittleren und kleineren Unternehmen getragen, die in bestimmten Bereichen Marktführerschaft errungen haben: den Hidden Champions. In Deutschland gibt es nicht mehr Weltkonzerne als etwa in Frankreich oder Großbritannien. Dagegen ist die Rolle erfolgreicher Mittelständler in Deutschland...


Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Preismanagement
8
Preisheiten
8
Die Wirtschaftstrends der Zukunft
7
33 Sofortmaßnahmen gegen die Krise
8
Hidden Champions des 21. Jahrhunderts
8
Der gewinnorientierte Manager
9
Unternehmenskultur und Strategie
8

Ähnliche Zusammenfassungen

Spinnovation
9
Präsentieren auf Englisch
9
#VernetztArbeiten
7
Darknet
9
Serious Work
9
Green Marketing
6

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben