Zusammenfassung von Ihre erste Regierungserklärung als neuer Chef

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Ihre erste Regierungserklärung als neuer Chef Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

Der erste Eindruck ist entscheidend. Das gilt ohne Abzüge auch für einen Vorgesetzten, der sich das erste Mal seinen Mitarbeitern präsentiert. Diese Antrittsrede ist einer Regierungserklärung gleichzusetzen, in der nicht nur das Programm deutlich dargelegt wird, sondern der Redner auch auf Sympathienfang geht. Hans-Jürgen Kratz erläutert in seinem Ratgeber in z. T. sehr launigen Worten, wie so eine Antrittsrede aussehen kann. Zugleich führt er dem Leser vor Augen, welche Auswirkungen das Verhalten eines Vorgesetzten auf das gesamte Unternehmensklima hat und wie „der Neue“ die Atmosphäre von Anfang an so beeinflussen kann, dass eine Vertrauensbasis entsteht, auf der optimale Leistungen möglich sind. Führungskräften, die genau vor dieser Situation stehen, die also das erste Mal ihr Zukunftskonzept den Mitarbeitern darzulegen haben, empfiehlt getAbstract dieses Buch. Wer nach dem leicht umsetzbaren Prinzip der Regierungserklärung vorgeht, erspart sich (im Gegensatz zum Bundeskanzler) vielleicht einigen Ärger und ebnet sich den Weg für eine reibungslose Zeit als neuer Chef.

Über den Autor

Hans-Jürgen Kratz ist Personalberater, Trainer und mehrfacher Buchautor. Schwerpunkt seiner Arbeit sind die Bereiche Mitarbeiterführung und Kommunikation.

 

Zusammenfassung

Ein Neuer tritt an

Auch wenn Sie Ihre Mitarbeiter bereits kennen, weil es bisher Ihre Kollegen waren: Bevor Sie als neuer Vorgesetzter an die Arbeit gehen, erwartet Ihre Mannschaft eine klare Äusserung zu dem, was Sie vorhaben, was sich ändern wird und wie Sie sich die Zusammenarbeit vorstellen. Das ist im Wirtschaftsleben nicht anders als in der Politik. Als Chef sind Sie ein unbeschriebenes Blatt, darum lauscht jeder gespannt Ihren Ausführungen: Wer weiss, ob Sie später noch einmal so viel ungeteilte Aufmerksamkeit bekommen!

Also legen Sie sich ins Zeug, machen Sie unmissverständlich klar, dass Sie der Boss sind und dass Sie genau wissen, was Sie wollen. Zeigen Sie keine Schwächen. Das Wichtigste aber sind Sie als Mensch, darüber möchten die Mitarbeiter etwas erfahren. Das Zweitwichtigste ist, dass Sie das, was Sie sagen, dann auch Realität werden lassen, sonst haben Sie schnell ein Schaumschläger-Image.

Es gibt sieben zentrale Punkte, die Sie in Ihrer Regierungserklärung ansprechen sollten. Tun Sie es in der Reihenfolge, wie im Folgenden dargestellt. Denn wenn Sie z. B. gleich als Erstes mit Ihren Vorstellungen von Mitarbeiterkontrolle loslegen...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Kompass für schwierige Führungssituationen
8
Mitarbeitergespräche
8
Führungsstark in alle Richtungen
9
Kein Mensch braucht Führung
6
Bevor der Sturm beginnt
7
Manage your Boss
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben