Zusammenfassung von Internationale Markterschließung

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Internationale Markterschließung Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

Das Handbuch von Michael Neubert ist ein gelungener Rundumschlag in Sachen "Going International". Es eignet sich für Konzerne ebenso wie für mittelständische Unternehmen, die im Ausland expandieren wollen. Alle zu bedenkenden Aspekte der internationalen Markterschließung sind abgedeckt und werden systematisch abgehandelt. Ein Mehr an kleinschrittigem, systematischem Vorgehen kann man sich kaum wünschen. Geradezu perfekt wäre es gewesen, wenn ähnlich hohe Energie auch auf die Verständlichkeit des Textes verwendet worden wäre: Manchmal muss man leider den einen oder anderen Satz zweimal lesen, bevor zur Gänze klar wird, was gemeint ist. Wer die Ratschläge dieses umfassenden und gründlichen Leitfadens befolgt, dürfte jedenfalls für sein Auslandsengagement gut gewappnet sein. Wer es nicht tut, für den gilt nach diesem Buch die Ausrede nicht mehr, man hätte es nicht besser gewusst. getAbstract empfiehlt es darum allen Geschäftsführern mit Expansionsdrang, zukünftigen Auslandsmanagern und Mitarbeitern im Business-Development.

Über den Autor

Michael Neubert ist als CEO einer Landesgesellschaft tätig. Zuvor war er mehr als zehn Jahre in sieben verschiedenen Ländern in unterschiedlichen Expansionsprojekten eingesetzt, teils als Projektleiter, teils als Geschäftsführer.

 

Zusammenfassung

Internationale Markterschließung

Egal ob Konzern oder mittelständisches Unternehmen - der Aktionsradius ist heute global oder zumindest länderübergreifend. Doch wie lassen sich Auslandsengagements systematisch planen und umsetzen? Sie brauchen einen strukturierten Managementprozess zur systematischen und professionellen Erschließung internationaler Märkte. Dieser Prozess besteht aus vier Schritten oder Phasen, die sich jeweils wiederum in Teilschritte gliedern lassen:

Phase 1: Den Markt identifizieren und bewerten

  1. Eigenanalyse: Auch wenn Ihre Entscheidung, ins Ausland zu expandieren, bereits getroffen sein sollte - zuerst müssen Sie wissen, welche die Kernprozesse, die wichtigsten Fähigkeiten, Stärken und Wettbewerbsvorteile Ihres Unternehmens sind. Das heißt: Analyse tut Not. Ob durch Benchmarking-Vergleiche, Stärken-Schwächen-Analyse (SWOT) oder Portfolio-Analyse, Sie müssen ermitteln, an welcher Stelle im Unternehmen Sie Werte schaffen und Geld erwirtschaften und wo Sie Wettbewerbsvorteile haben. Erst wenn diese Ergebnisse vorliegen, können Sie wirklich ans Auslandsgeschäft denken.
  2. Marktmonitor: Der Marktmonitor dient dazu, eine ...

Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Globale Marktstrategien
6

Ähnliche Zusammenfassungen

Internationale Personalarbeit in der Praxis
8
Workbook Vertriebsstrategie
7
Praxishandbuch Innovationscontrolling
8
Berufliche Integration von Flüchtlingen und Migranten
7
Vom Manager zum Investor
8
The Startup Way
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben