Zusammenfassung von Die Gefahr von innen

HBM,

Zum Artikel

Die Gefahr von innen Zusammenfassung
Optimale Cybersicherheit beginnt bei den eigenen Mitarbeitern.

Bewertung

8 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

8 Innovationsgrad

8 Stil

Rezension

Cybersicherheit wird in Zukunft eine der größten Herausforderungen für Unternehmen darstellen. Dabei müssen Firmen den Blick zunehmend nach innen wenden, sagen die Cybersicherheitsexperten David Upton und Sadie Creese. Sie machen in ihrem Buch deutlich, wie groß die Gefahr von Cyberangriffen durch Mitarbeiter und Geschäftspartner tatsächlich ist. Wichtiger aber noch: Sie zeigen, dass Unternehmen der Entwicklung nicht schutzlos ausgeliefert sind – zumindest nicht, wenn sie zu radikalem Umdenken bereit sind. getAbstract empfiehlt diesen Artikel allen Unternehmern, Managern und IT-Spezialisten, die ihre Prozesse so gut wie möglich vor Cyberkriminalität schützen wollen.

Das lernen Sie

  • warum Unternehmen zunehmend anfällig für Cyberangriffe aus dem Innern ihrer Organisation sind
  • wo genau die Gefahren liegen
  • wie Sie sich vor Cyberangriffen besser schützen können
 

Zusammenfassung

Beim Thema Cyberkriminalität denken die meisten Unternehmen nur an Angriffe von außen. Doch eine der größten Gefahren lauert innerhalb von Organisationen. Prominentes Beispiel dafür ist der US-Einzelhändler Target, dem 2013 persönliche Daten sowie Kreditkarteninformationen von Millionen von Kunden gestohlen...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Artikels in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autoren

David M. Upton ist Professor für Produktionsmanagement an der Said Business School in Oxford. Sadie Creese ist Professorin für Cybersicherheit in Oxford. Sie leitet dort das Global Cyber Security Capacity Centre.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien