Zusammenfassung von Industrielle Forschung und Entwicklung in Emerging Markets

Motive, Erfolgsfaktoren, Best-Practice-Beispiele

Gabler, Mehr

Buch kaufen

Industrielle Forschung und Entwicklung in Emerging Markets Buchzusammenfassung
Für Emerging Markets gilt: Die besten Tortenstücke bekommt, wer am dichtesten dran sitzt.

Bewertung

6 Gesamtbewertung

7 Umsetzbarkeit

7 Innovationsgrad

6 Stil

Rezension

Wer in Schwellenländern erfolgreich sein will, muss auch vor Ort forschen und entwickeln, sagen die Autoren dieses Sammelbands. Welche Organisationsform dafür die beste ist, wie lange der Aufbau einer F&E-Einheit dauert und was er kostet, erfährt man anhand von Beispielen aus diversen Branchen. So berichtet z. B. die Firma Sartorius von ihrem Global Engineering Network, Evonik Degussa von ihrem konzerneigenen F&E-Zentrum in China und General Electric über den Standort im indischen Bangalore. Die Informationen sind detailliert, die Tipps umsetzbar. Alles in allem zeichnet das Buch ein lebendiges Bild von den Herausforderungen und Lösungsmöglichkeiten vor Ort und wird dem eigenen Anspruch gerecht, anwendungsbereites Wissen zu liefern. getAbstract kann es allen F&E-Managern und Mitgliedern der Unternehmensführung empfehlen, die mit dem Aufbau einer Niederlassung in einem Schwellenland betraut sind.

Das lernen Sie

  • warum Sie bei einem Engagement in Schwellenländern auch dort forschen und entwickeln sollten
  • was Sie dabei beachten müssen
  • wie namhafte Unternehmen ihre F&E-Einheiten vor Ort aufgebaut haben
 

Zusammenfassung

Erfolgreich nur vor Ort
Emerging Markets oder Schwellenländer wie China oder Indien weisen enorme Wachstumsraten auf. Indiens Wirtschaft beispielsweise wuchs im Jahr 2007 um 15,2 %. In China waren es 11,4 %. Deutschlands Wirtschaft brachte es in dieser Zeit dagegen nur auf 2,5 %. Für...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autoren

Prof. Dr. Holger Ernst ist Inhaber des Lehrstuhls für Technologie- und Innovationsmanagement an der Otto Beisheim School of Management und berät zahlreiche Unternehmen auf dem Gebiet des Innovationsmanagements. Anna T. Dubiel und Martin Fischer sind wissenschaftliche Mitarbeiter und Doktoranden am Lehrstuhl von Prof. Ernst und forschen u. a. auf dem Gebiet des internationalen F&E-Managements. Neben diesen drei Herausgebern haben fast 30 weitere Autoren zum Buch beigetragen.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Von den gleichen Autoren

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien