Zusammenfassung von Logistik

Wege zur Optimierung der Supply Chain

Vahlen,
Erstausgabe: 1990 Mehr

Buch kaufen

Logistik Buchzusammenfassung
Wie sagte noch Heraklit, der alte griechische Philosoph? „Alles ist im Fluss“ – doch der kann schnell oder langsam sein. Machen Sie Ihrer Logistik Beine!

Bewertung

6 Gesamtbewertung

7 Umsetzbarkeit

6 Innovationsgrad

5 Stil

Rezension

Eine Kette ist immer so stark wie ihr schwächstes Glied - und solche Schwachstellen zu finden und zu eliminieren, lehrt dieses Standardwerk über eine Disziplin, die sich in den vergangenen Jahren zum Geheimtipp für Unternehmensberater entwickelt hat. Nirgendwo sonst versteckt sich ein derart hohes Einsparpotenzial. Kein Wunder, dass sich auch immer mehr Scharlatane und selbst ernannte Gurus des Zauberwortes "Logistik" bemächtigen. Christof Schulte ist weder Scharlatan noch Guru - eher ein Pedant im positiven Wortsinn, der unermüdlich definiert und analysiert. Sein Œuvre ist für den absoluten Anfänger als Schulungslektüre ebenso geeignet wie als Nachschlagewerk für Logistikexperten. Systematisch durchleuchtet es sämtliche Themenbereiche und thematischen Schnittstellen, überlässt nichts dem Zufall und ergänzt zum Glück auch an vielen Stellen die graue Theorie durch Beispiele aus der Praxis. Für jede Führungskraft im Logistikbereich, aber auch für Dozierende und Studierende der Logistik ein Muss, findet getAbstract.

Das lernen Sie

  • die Grundlagen und Erfolgsfaktoren der Logistik
 

Zusammenfassung

Grundsätzliches zur Logistik
Unter Logistik versteht man allgemein die „Planung, Entwicklung und Kontrolle des Material- und dazugehörigen Informationsflusses“, und zwar sowohl intern als auch extern gegenüber Kunden und Partnern. Je beliebter dieser Begriff wurde, desto mehr wurde er ...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Dr. Christof Schulte arbeitete als Unternehmensberater und Leiter Controlling einer Konzernholding, bis er 1996 zur Eon-Gruppe wechselte. Von 1999 bis 2001 war er Vorstandsmitglied der Eon Hungaria; seit 2002 leitet er die Sparte Eon@future.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien