Zusammenfassung von Auszeit ohne Risiko

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Auszeit ohne Risiko Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

7 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

6 Innovationsgrad

8 Stil


Rezension

Bei vielen Berufstätigen besteht ein Bedürfnis nach flexibler Arbeitsgestaltung, Teilzeitbeschäftigung oder Telearbeit. Die Unternehmen reagieren darauf unterschiedlich: Zahlreiche Firmenverantwortliche erkennen die Vorteile für ihre Mitarbeiter und auch für das Unternehmen selbst, wie z. B. die Einsparung von kostenintensiven Raumflächen, und initiieren geeignete Konzepte und Programme. Andere zeigen sich eher zurückhaltend und unsicher. Die Autorin Elke Pohl schreibt zwar vorwiegend aus der Perspektive der Beschäftigten, sie klopft aber alle dargestellten Modelle auf Vor- und Nachteile sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber ab. Ihr Resümee: Der Trend weg von festen Arbeitszeiten hin zur flexiblen, ziel- und ergebnisorientierten Arbeit kommt Mitarbeitern wie Unternehmen zu Gute. Da auch rechtliche, finanzielle und versicherungstechnische Belange in Pohls Buch nicht zu kurz kommen, empfiehlt getAbstract.com diesen Ratgeber Personalverantwortlichen und vor allem Beschäftigten, die sich über die Möglichkeiten bewährter und neuer Arbeitszeitmodelle informieren wollen.

Das lernen Sie

  • die vielfältigen Formen von Teilzeit, Telearbeit, Zeitkonten und Sabbaticals,
  • ihre Vor- und Nachteile für Mitarbeiter und Unternehmen und
  • Tipps für Verhandlungen mit dem Chef.
 

Über den Autor

Elke Pohl arbeitet als freie Journalistin und Fachautorin. Ihre Themenschwerpunkte sind Karriere, Verbraucherrecht und Finanzdienstleistungen. Sie verfasste rund 20 Ratgeberbücher.

 

Zusammenfassung

Weniger Arbeit - mehr Zufriedenheit?
70 % der Beschäftigten in Deutschland wünschen sich eine längere Auszeit vom Beruf. Eine ebenso deutliche Mehrheit würde kürzere, mindestens aber flexiblere Arbeitszeiten begrüßen. Bei den Beweggründen steht an erster Stelle der Wunsch nach mehr Zeit...

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Wem gehört die Zeit?
Wem gehört die Zeit?
7
Flexible Workforce – Fit für die Herausforderungen der modernen Arbeitswelt?
Flexible Workforce – Fit für die Herausforderungen der modernen Arbeitswelt?
7
Agiles Arbeiten im Unternehmen
Agiles Arbeiten im Unternehmen
7
Frauen ins Management
Frauen ins Management
7
Wie wir morgen leben
Wie wir morgen leben
8
Gute Eltern sind bessere Mitarbeiter
Gute Eltern sind bessere Mitarbeiter
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben