Zusammenfassung von Flow und Kreativität

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Flow und Kreativität Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

8 Gesamtbewertung

6 Umsetzbarkeit

9 Innovationsgrad

8 Stil


Rezension

Der Untertitel täuscht ein wenig: Das Buch ist kein praxisorientierter Ratgeber für das Erlernen von Kreativitäts- und Ideenproduktionstechniken, es ist in erster Linie der Erforschung kreativer Persönlichkeiten gewidmet. Es geht also um Kreativität als Lebenskonzept. Kreativität äußert sich in diesem Sinn nicht durch eine unablässige Ideenflut, sondern durch die nachhaltige Veränderung eines bestimmten kulturellen Bereichs. Csikszentmihalyi versucht durch die Analyse der Biografien von Menschen, die solche Innovationen hervorgebracht haben, herauszufinden, welchen Gesetzmäßigkeiten solche „kreative Leben“ folgen. Zu den von ihm interviewten Personen gehören so verschiedene Menschen wie die Schriftstellerin Nadine Gordimer, der Paläontologe Stephen J. Gould, der Chemiker Linus Pauling und der Jazzpianist Oscar Peterson. Flow und Kreativität ist ein höchst lesenswertes Buch, weil es tiefe Einblicke in das Leben kreativer Persönlichkeiten gestattet. Und wer aus dem Buch auch noch einen Mehrwert für das eigene Leben gewinnen möchte, kann es auch als Best-Practice-Sammlung der kreativen Lebensführung lesen. getAbstract empfiehlt es allen, die etwas über Kreativität als Lebenskonzept erfahren möchten.

Nach der Lektüre dieser Zusammenfassung wissen Sie:

  • was eine kreative Persönlichkeit ausmacht,
  • wie der kreative Prozess abläuft und
  • wie Sie selbst Ihren Weg zur Kreativität finden können.
 

Über den Autor

Mihaly Csikszentmihalyi ist als Schöpfer der Flow-Theorie berühmt geworden. Darauf aufbauend hat er zahlreiche populärwissenschaftliche Ratgeberbücher veröffentlicht, unter anderem Lebe gut! und Flow im Beruf. Der Autor ist als Professor für Psychologie an der University of Chicago zu Hause. Gastprofessuren führten ihn oft in andere Länder – Italien, Finnland, Brasilien oder Kanada –, ebenso wie ihn seine Forschungen die Grenzen seiner Disziplin überschreiten ließen.

 

Zusammenfassung

Der äußere Rahmen
Als kreativ im eigentlichen Sinn gelten Menschen, die mit ihren Ideen die Kultur verändert haben. Zur Kreativität gehört deshalb außer den individuellen Eigenschaften die Ebene der Kultur (oder genauer: eine bestimmte kulturelle Domäne mit bekannten symbolischen Regeln...

Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Good Work!
Good Work!
7
Flow im Beruf
Flow im Beruf
9
Flow
Flow
7
Lebe gut!
Lebe gut!
10

Ähnliche Zusammenfassungen

Das schöpferische Gehirn
Das schöpferische Gehirn
8
Radikal digital
Radikal digital
8
Effizient ≠ kreativ?
Effizient ≠ kreativ?
8
Wie man ein Pferd fliegt
Wie man ein Pferd fliegt
7
Creative Company
Creative Company
6
Mit der richtigen Technik ist jeder kreativ
Mit der richtigen Technik ist jeder kreativ
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben