Zusammenfassung von Ich weiß, was ich will!

Faire Selbstbehauptung in privaten und beruflichen Konflikten

Kösel, Mehr

Buch kaufen

Ich weiß, was ich will! Buchzusammenfassung
Geht das, streiten und trotzdem weiter miteinander auskommen? Ja – die Zauberworte sind „fair“ und „einvernehmlich“.

Bewertung

7 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

6 Innovationsgrad

7 Stil

Rezension

Der Titel klingt egoistisch: Es geht um mich, und die anderen sollen sich gefälligst anpassen. Wer eine Anleitung zur erfolgreichen Rücksichtslosigkeit erwartet, liegt allerdings falsch. Die Konfliktexperten Rhode und Meis zeigen vielmehr, wie man andere geschickt überzeugen kann. Der Schwerpunkt ihres Ratgebers, der mit alltäglichen Beispielen gespickt ist, liegt in der fairen Durchsetzung der eigenen Wünsche und Bedürfnisse – mit der Betonung auf „fair“. Hat man das Prinzip der einvernehmlichen Lösungsfindung erst mal verstanden, lässt es sich auf private und berufliche Konflikte verschiedenster Art anwenden. Die Autoren sind langjährige Kommunikations- und Konfliktlösungstrainer mit akademischem Hintergrund: Ihr Gesprächsmodell fußt auf Marshall B. Rosenbergs gewaltfreier Kommunikation und integriert die wertschätzende Kritik der Kommunikationspäpste Friedemann und Schulz von Thun. Egal ob Ehepartner, Mitarbeiter oder Vorgesetzter: getAbstract legt das Buch allen ans Herz, die unterschiedliche Interessen friedlich unter einen Hut bringen möchten.

Das lernen Sie

  • welche Fehler zu destruktiven Auseinandersetzungen führen
  • wie Sie sich in Konflikten mit Gleichgestellten, Chefs und Untergebenen fair durchsetzen
 

Zusammenfassung

Mit sieben Fallstricken in den destruktiven Kampf
Sie kennen das sicher: Es hat mal wieder so richtig gekracht, und im Schlagabtausch folgt ein böses Wort aufs andere. Höchstwahrscheinlich sind die Streithähne in eine oder mehrere der folgenden Fallen getappt: Den...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autoren

Rudi Rhode ist Sozialwissenschaftler und freiberuflicher Trainer für Kommunikation, Konflikt und Körpersprache. Dr. Mona Sabine Meis ist Professorin für Kunst- und Kulturpädagogik an der Hochschule Niederrhein.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Enthalten im Wissenspaket

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien