Zusammenfassung von Kinder fordern uns heraus

Wie erziehen wir sie zeitgemäß?

Klett-Cotta,
Erstausgabe: 1964 Mehr

Buch kaufen

Kinder fordern uns heraus Buchzusammenfassung
Sie tragen Ihrem vergesslichen Augenstern auch am 10. Tag hintereinander noch den Turnbeutel hinterher? Bravo, die Chancen auf einen verantwortungslosen Tyrannen stehen gut.

Bewertung

8 Gesamtbewertung

9 Umsetzbarkeit

7 Innovationsgrad

8 Stil

Rezension

Pflegeleichte Kinder sind wohl eher die Ausnahme. Die meisten können ihre Eltern schon im Babyalter zur Verzweiflung bringen. Die traditionellen Erziehungsmethoden Zwang, Strafe und Belohnung können in unserer demokratisch denkenden Gesellschaft nicht mehr angewendet werden, so die These von Rudolf Dreikurs, denn damit erreicht man entweder gar nichts oder das Gegenteil von dem, was man beabsichtigt. Trotzdem kann Erziehung gelingen. Ja, sie kann sogar Spaß machen, meint Dreikurs, wenn man sich an einige Prinzipien hält. Mit einer Fülle von Beispielen aus dem alltäglichen Familienwahnsinn macht dieser Klassiker der Erziehungsliteratur klar, wie geschickt die kleinen Wonneproppen einen an der Nase herumführen können – und wie man das unterbinden kann, ohne die eigene Würde oder die des Kindes aufs Spiel zu setzen. getAbstract meint: Eine Pflichtlektüre für alle Eltern, die mit ihrem Nachwuchs in Harmonie statt im Krieg leben möchten.

Das lernen Sie

  • warum herkömmliche Erziehungsmethoden wie Strafen und Belohnen nicht funktionieren
  • wie Sie Ihrem Kind Verantwortungs- und Selbstbewusstsein vermitteln
 

Zusammenfassung

Eltern und Kinder sind gleichwertig
Autoritäre Erziehung ist lange vorbei, das Gegenteil scheint auch bereits passé. Viele Eltern sind verunsichert und suchen nach neuen Regeln. In unserer demokratisch geprägten Gesellschaft kein leichtes Unterfangen: Wo Gleichberechtigung herrscht, ist...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autoren

Rudolf Dreikurs, 1897 in Wien geboren und 1972 in Chicago gestorben, war Schüler des Individualpsychologen Alfred Adler. Er hat mehrere Ratgeber für Eltern und Erzieher verfasst. Kinder fordern uns heraus gilt als Standardwerk zum Thema. Vicki Soltz war Leiterin einer Studiengruppe und hat Beispiele aus dem Alltag zum Buch beigesteuert.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Enthalten im Wissenspaket

  • Wissenspaket
    Kindererziehung
    Beim Nachwuchs kann man nicht alles richtig machen – aber vieles.

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien