Zusammenfassung von Slow Life

Neue Kreativität und Lebensqualität durch die Verwirklichung von Eigenzeit

Riemann, Mehr

Buch kaufen

Slow Life Buchzusammenfassung
Machen Sie sich selbst zur Schnecke: Das Leben ist zu schön, um im Geschwindigkeitswahn hindurchzurasen!

Bewertung

8 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

7 Innovationsgrad

9 Stil

Rezension

Es gibt Bücher, die man schon deshalb liebt, weil der Autor so virtuos auf der Klaviatur der Worte spielt, dass man gar nicht mehr aufhören mag zu lesen. Der vorliegende Titel gehört dazu. Dass der Text auch noch sehr gehaltvoll und ideenreich ist, macht die Sache umso attraktiver. Honoré hat rund um die Welt recherchiert und eine Fülle an Fakten zusammengetragen, mit denen er aufzeigt, wie man Slow Life, das langsame Leben, in die Tat umsetzen kann. Zu allen Kapiteln, von der Ernährung über Städteplanung und Medizin bis zu Freizeit und Erziehung bringt er glaubhafte Aussagen von Menschen, die es mit dem Innehalten bereits versucht und dadurch viel gewonnen haben. Auch die eigenen Versuche und Erfahrungen des Autors fließen mit ein. Ob in der Familie oder bei der Arbeit, in Körper oder Geist, nach der Lektüre dieses Buches will man eigentlich nur eines: sofort damit anfangen, sein Leben zu entschleunigen. getAbstract hält dieses Buch für ein Muss für jeden, der sich vom Geschwindigkeitsrausch nicht mehr fortreißen lassen will.

Das lernen Sie

  • Ideen für ein langsameres und genussvolleres Leben
 

Zusammenfassung

Geschwindigkeit ist alles - oder?
Wie muss das Leben früher, vor Erfindung der Uhr, einfach gewesen sein: Man richtete sich nach seiner inneren Uhr, nach dem gemächlichen Lauf der Sonne und der Jahreszeiten, lebte nach der „natürlichen Zeit“. Trotzdem waren die Menschen offenbar nicht ...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Jean-Carl Honoré studierte Italienisch und Geschichte und nahm sich nach seinem Abschluss erst mal eine Auszeit, um mit brasilianischen Straßenkindern zu arbeiten, bevor er als Journalist tätig wurde.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien