Zusammenfassung von Wir sind Gedächtnis

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Wir sind Gedächtnis Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

7 Gesamtbewertung

6 Umsetzbarkeit

8 Innovationsgrad

7 Stil


Rezension

Erinnerungen sind weit mehr als eine bloße Ansammlung von Informationen. Unser Gehirn versteht es meisterhaft, Daten und Fakten mit Gefühlen und Erfahrungen zu verknüpfen und zu vernetzen. So erschafft erst das Gedächtnis unsere Identität. Ohne es ginge unsere Persönlichkeit verloren. Ein gut funktionierendes Gedächtnis arbeitet weitgehend unmerklich. Wir nehmen es meistens als selbstverständlich hin und wertschätzen es erst dann, wenn es uns im Stich lässt, sagt Hirnforscher Martin Korte. Mit seinem anspruchsvollen Buch gelingt es ihm auf eindrucksvolle Weise, dem Leser die Bedeutung des Speichers in seinem Kopf bewusst zu machen. Korte hält auch viele Tipps parat, mit denen wir unser Gehirn bei seiner Arbeit unterstützen können. Aber er unterschlägt auch nicht, dass uns unser Erinnerungsvermögen auch mal täuschen oder im Stich lassen kann, selbst wenn es kerngesund ist. getAbstract empfiehlt das Buch allen, die die Funktionsweise des Gedächtnisses verstehen wollen, und allen, die sich professionell mit dem Thema Lernen auseinandersetzen.

Nach der Lektüre dieser Zusammenfassung wissen Sie:

  • wie wir Erinnerungen abspeichern,
  • wieso wir manche Dinge vergessen oder verdrängen und
  • wie Sie Ihr Gedächtnis optimal trainieren können.
 

Über den Autor

Martin Korte ist Professor für Neurobiologie an der TU Braunschweig.

 

Zusammenfassung

Zeit und Raum

Die Leistungsfähigkeit des menschlichen Gedächtnisses ist erstaunlich. Würde man einen Computer bauen wollen, der über eine ähnliche Speicherkapazität verfügt, dann müsste dieser über ein Datenvolumen von 1 Petabyte verfügen. Dies entspricht 1000 Terabyte oder 1 Million Gigabyte und somit einem Fassungsvermögen von fast 2,5 Millionen CDs. Bei dem Versuch, wissenschaftlich zu ergründen, was in unserem Gehirn geschieht, wenn es etwas abspeichert oder Erinnerungen abruft, wird es schnell komplex. Die Neurowissenschaft hat in den letzten Jahrzehnten erstaunliche Fortschritte gemacht. So gilt es mittlerweile als bewiesen, dass der Mensch als Individuum durch Erlebnisse und Lernen stärker geprägt wird als durch seine biologisch vorgegebene genetische Grundausstattung.


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Cyberpsychologie
Cyberpsychologie
8
Die sieben Erfolgsprinzipien der Schachmeister
Die sieben Erfolgsprinzipien der Schachmeister
7
Smarte Maschinen
Smarte Maschinen
8
Storytelling mit Daten
Storytelling mit Daten
9
When
When
9
Mein Kopf gehört mir
Mein Kopf gehört mir
9

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben