Zusammenfassung von Digitaler Wandel in Familienunternehmen

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Digitaler Wandel in Familienunternehmen Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

8 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

7 Innovationsgrad

9 Stil


Rezension

Die Grundhaltung vieler Familienunternehmen in puncto Digitalisierung ist Abwarten, sagen Arnold Weissman und Stephan Wegerer. Abwarten kann jedoch fatale Folgen haben. Warum es dringend notwendig ist, den digitalen Wandel mitzugehen, legen die beiden Autoren schlüssig dar. Vor allem zeigen sie konkrete Wege auf, wie mittelständische Unternehmen die Chancen der Digitalisierung nutzen können. Ihre Empfehlungen sind mit guten Argumenten unterfüttert und durch zahlreiche Beispiele belegt. Sie verzetteln sich nicht in der Vielzahl von Methoden und Modellen, sondern geben einen guten Überblick über mögliche Hilfsmittel. Griffige Zitate, prägnante Karikaturen und handfeste Checklisten machen aus dem Buch einen vielseitigen Begleiter auf dem Weg in die digitale Zukunft, findet getAbstract.

Das lernen Sie

  • warum auch für KMU kein Weg an der digitalen Transformation vorbeiführt und
  • wie Sie diese Transformation angehen können.
 

Über die Autoren

Arnold Weissman ist Professor für BWL an der Fachhochschule Regensburg sowie Inhaber von Weissman & Cie., das auf die Beratung von Familienunternehmen spezialisiert ist. Stephan Wegerer ist Senior-Projektleiter bei Weissman & Cie. und Experte im Bereich digitale Transformation und Innovation.

 

Zusammenfassung

Digitalisierung verändert die Welt

In Deutschland wollen viele Menschen immer noch nicht wahrhaben, wie stark die Digitalisierung das Leben verändert. Und das in kürzester Zeit. Das Internet ist noch nicht einmal 30, Smartphones sind nur gut 10 Jahre alt. Vor allem bei Mittelstands- und Familienunternehmen gibt es in Sachen Digitalisierung großen Nachholbedarf. Nach Meinung von Experten fehlt aber hier oft der Wille zur Veränderung. Viele Unternehmen warten zunächst ab, doch genau das ist fatal. Digitale Geschäftsmodelle entstehen so schnell und sind in so kurzer Zeit erfolgreich, dass herkömmliche Modelle nicht mehr mithalten können. Die Digitalisierung hat dazu geführt, dass etablierte Unternehmen wie Kodak oder Grundig zusammenbrachen, weil sie zu lange an alten Geschäftsmodellen festhielten. Die Lebensdauer eines Unternehmens liegt heute bei etwa 10 bis 15 Jahren. Im Vergleich zum Jahr 1940 ist dies gerade mal ein Fünftel der damaligen Lebenserwartung.


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Digital Disruption
Digital Disruption
9
Industry X.0
Industry X.0
8
Digitale Transformation im Unternehmen gestalten
Digitale Transformation im Unternehmen gestalten
7
Deutschland 4.0
Deutschland 4.0
8
Digitale Transformation
Digitale Transformation
7
d.quarks
d.quarks
9

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben